Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 6706 von insgesamt 8972.

verleiht der Stadt Erfurt auf Ersuchen ihres Landesherren, des Erzbischofs Adolph von Mainz, um ihr aufzuhelfen, von Neuem einen ("gemeinen") Jahrmarkt am Dreyfaltigkeitstag und die nächsten drey Wochen, mit den gewöhnlichen Freyheiten, die die Stadt Frankfurt am Main und andere grosse und nahmhafte Reichsstädte haben. Doch der Stadt Frankfurt und andern um 4 Meilen von Frankfurt herumliegenden Städten ohne Schaden. Pön 100 Mark Goldes.

"- Wann uns nu der erwirdig Adolff erczbischove zu Mencz des heilign Romischen reichs in Germanien erczcannczler unser lieber neve und curfürst berichtet wie seiner und seins stiffts stat Ertfortt bey kurczverschiner zeit durch person, so irer seel und eren eins kleinen zeitlichn guts halbn ine darumb versprochn vergessen und iren lone darnach mit recht darumb emphanngen haben swerer und verderblicher schade mit fewer zugefügt sei ..."

Überlieferung/Literatur

S. 89.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 6704, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1473-05-14_1_0_13_0_0_6703_6704
(Abgerufen am 05.04.2020).