Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 6387 von insgesamt 8972.

beauftragt den Erzbischof Johann von Trier, die Original-Urkunden des Erzbischofs Ruprecht von Cöln in Ansehung der westphälischen Gerichte mit den von demselben vorgebrachten Vidimus zu vergleichen und sein Zeugniss darüber einzuschicken.

"- Nachdem der erw. Ruprecht, bischove zu Colne etc. yetz sin und syns stifts regalia, lehen und weltlicheit von syn und syns stiffts zu Colne wegen zu lehene empfangen und uns dar under anderen demutiglich gebeten hait, das wir ime auch als Romischer keyser mit sambt denselben synen und syns stiffts regalien und lehenschafften die westvelischen stulgerichte und freyen graveschafften, die dar von synen vorfaren auff in komen weren, und von uns und dem h. ryche zu lehene zu empfahen gebiren, zu lehene zu verlyhen gnediclich geruheten. Wan er aber solcher der westvelschen stulgerichte und fryen graveschafften original und haubtbrieff nit by im gehabt, dann ettlich vidimus, dar inn wir keyn genugen uff diszmal gehabt haben, fürbracht etc. etc."

Überlieferung/Literatur

Wigand, Femgericht. p. 260.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 6385, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1471-08-07_1_0_13_0_0_6384_6385
(Abgerufen am 12.08.2022).