Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 6194 von insgesamt 8972.

verleiht dem Friedrich von Fleckenstein zu Mademburg, Freyherrn zu Dagstul, aufs neue die schon früher ertheilten Lehen, weil ihm seine Lehenbriefe verloren gegangen sind. Den Lehenseid soll er bis Sonnwenden vor dem Magistrat zu Hagenau ablegen.

"- nemlich die Riedt dorffer so in die obern und nidern gericht Sessenheim und Geyssenheim gehorig sein wie dann die alle namen haben mit grunt und bodem das sloss und dorff Wittersweiler mitsambt dem zole und geleit, das burgklehen zu Hagenaw das burgklehen zu Sels einen thurness auf dem Reine so gen Schreck gelegt ist, daz dorff Surrburg vor dem Hagenawer vorst gelegen und die reben zu Mynnersheim ..."

Überlieferung/Literatur

R. 19.Kulpis, Doc. p. 56. (1. Febr. 1471.)

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 6192, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1471-01-29_1_0_13_0_0_6191_6192
(Abgerufen am 20.05.2022).