Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 4754 von insgesamt 8972.

Niclas Gribinger für sich und seinen Bruder Bernhard Gribinger ("des edeln strengen Ritter der in vännkchnuss ist") und für Wilhelm Gresl ("auch meins lieben prueders"), dann Oswald Gresl compromittiren auf K. Friedrich, als Schiedsrichter in ihrem Streite mit dem Grafen Johann von Montfort.

"- Als von der zwitracht irrung und spen wegen, so sein zwischen dem wolgeporn herrn graf Johannsen von Montfurt und herrn zu Bregnitz ains und unser obbemelter Gribinger und Gresl des andern tails darumb wir miteinander in krieg vechde und veintschafft komen sein, und die etleich zeit getriben, wie sich die pisher zwischen unser aller tayl begeben und gemacht haben. Auch der behabten rechten, so wir obgenant Niclas Gribinger und Oswald Gräsel wider den egenanten graf Johannsen und die sein in der lanndtschrann hie zw Gracz erlangt und behabt haben. Daz wir all und unser yeder besunder der obgemelten sachen hinder den allerdurleuchtigisten fürsten und herren hern Fridreichen Römischen kaiser etc. an all ausczug komen und gangen sein wissenntleich mit dem brief ..." Versiegelt auch durch den "edlen strengen Ritter herrn Jörgen von Weissenegk."

Überlieferung/Literatur

Geh. H.-Archiv.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 4752, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1466-11-19_1_0_13_0_0_4751_4752
(Abgerufen am 15.09.2019).