Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 4602 von insgesamt 8972.

K. Friedrich verleiht dem Hanns Vollandt mehrere Reichslehen, die er als verfallen angemeldet hatte.

"Bekennen daz uns unser und des reichs getrewer Hanns Vollandt fürbracht und bey den pflichten damit er als unser und des reichs lehenman pflichtig ist hat zuerkennen gegeben wie die hernachgeschriben des reichs lehen und guter mit namen die dörffer Wendelstein Newreut Durrenheimbach Ressersrewt Heberstorf und Weczelstorf, item das erbe an dem halben ambthof den die klosterfrauen zu Pildenrewt innhaben und darczu ettliche besonder güter zu Wendelstein an hewsern hofstetn und gerten mit allen iren nutzen und rechten darczu geherende, item auch ainen acker den yeczo Eberlein Milla fleischakker zu Nuremberg pawt und mer zwen acker die Steffan Elsner und die Zolin und ir erben pawen zu der Rewt alle drey gelegen auf dem Hirsveld bey Nüremberg als ver- und ettwelang verswigne lehen uns und dem reich haimgevallen und ledig worden sein und darumb diemüticlich gebeten daz wir im dieselbn stukch und güter mit aller irer zugehörung und gerechtikeit so von alter darczu gehoren zu lehen zu verleihen gnediclich geruchtten. Haben wir angesehen ... Doch in solicher beschaiden, daz er uns davon umb den halben teil jerliche raittung tue, den widerfaren lasse und darumb antwortt zu unsern gwaltsam nutz und hannden, ausgenomen die drey äcker die im zu seinem nutz gancz volgen und in lehensweisz ungetailet beleiben sullen ..."

Überlieferung/Literatur

Q. 56.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 4600, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1466-08-11_1_0_13_0_0_4599_4600
(Abgerufen am 21.04.2021).