Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 4302 von insgesamt 8972.

erklärt, dass Grafen Schaffried von Lyningen kaiserliches Geleit sey gegeben worden, um auf dem im Streit des weiland Hanns von Rechberg gegen die von Ulm und andere Städte festgesetzten Tage zu Nieder-Baden vor dem als kaiserlichen Commissär bestellten Markgrafen Carl von Baden zu erscheinen; in diesem Geleite sey er durch Jacob und Ludwig von Liechtenberg gefangen und eine Zeitlang im Gefängnisse zu Liechenberg behalten worden, "als uns furpracht ist."

Überlieferung/Literatur

Q. 46.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 4300, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1465-12-05_4_0_13_0_0_4299_4300
(Abgerufen am 19.04.2021).