Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 3958 von insgesamt 8972.

Cardinal Peter, Bischof von Augsburg, die Herzoge Johann und Sigmund von Bayern, Pfalzgrafen bey Rhein und der päpstliche Legat Rudolph, Domdechant von Worms, erklären, dass, nachdem es ihnen nicht gelungen sey, die streitenden Partheyen (K. Friedrich und H. Ludwig von Bayern) jetzt zu vereinigen, am künftigen St. Georgstag zu Nürnberg ein neuer Versöhnungs-Versuch gemacht werden, oder aber gerichtliche Entscheidung erfolgen soll, auch soll dann die Mainzische Sache (Streit um das Erzstift) beygelegt werden.

Überlieferung/Literatur

DuMont, C. D. III. 1. 279.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 3956, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1462-12-11_1_0_13_0_0_3955_3956
(Abgerufen am 24.02.2021).