Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 3594 von insgesamt 8972.

bestätigt dem Wundarzt Meister Erhard Haydinger ein Leibgeding und einen Satz, die er von den Grafen von Cilli erlangt hatte.

"- Als weilnd graf Fridreich von Cili unserm getrewn maister Erharten Haydinger wuntarczt und s. leibserben das sun seinn den hof zu Ödenfeld und syben huben ze nagst bey demselben hof gelegn sein lebtteg und graf Ulrich von Cili im ainen zehent bey Stain, in Krain gelegen so in unser urbar Flednigk gehört, umb zwayhundert guldein in satz weis, auf widerlösung den dafür innzehaben, ze nuczen und ze niessen, gegeben und verschribn haben, nach laut dreyr brief von den benantn von Cili ... daz wir demselben ... dieselben brieve besteet haben ..."

Überlieferung/Literatur

Geh. H.-Archiv.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 3592, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1458-05-01_1_0_13_0_0_3591_3592
(Abgerufen am 05.07.2020).