Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 3566 von insgesamt 8972.

gibt dem Erzbischof Sigmund von Salzburg einen Revers in Ansehung der Leistungen seiner kärntnerischen Holden bey den Landesanschlägen.

"- Als yecz zuvergangen tegen durch die lanndschafft zu einem widerstanndt den veindten ze tun und darinn auf des erwirdigen Sigmunden ertzbischoven zu Salczburg ynwoner und lewt in Kernden auch ain anslag ainer anczal zu rossen und fuessen von dem das er im fürstentumb Kernden hat ze schikchen beschehen ist, des er sich beswert bedunkcht und maynet das solhs wider sein freyhait und alltes herkomen wer, daz wir in umb des pesten willen solher antzal des anslags ditzmals genediclich begeben und in und sein nachkomen darumb müssig gelassen und gesagt haben und ob derselb von Salczburg in solhem weyter oder annders dann er phlichtig wer, icht uns und unsern lannden und leuten zu dienst kumbt, das sol im seinen nachkomen und gotzhaus künfticlich an sein gnaden rechten freyhaiten und herkomen unvergriffenlich und an schaden sein."

Überlieferung/Literatur

Geh. H.-Archiv.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 3564, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1457-11-09_1_0_13_0_0_3563_3564
(Abgerufen am 07.07.2020).