Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 3151 von insgesamt 8972.

K. Friedrich verleiht dem Grafen Ludwig von Würtemberg und Mümpelgart, der volljährig geworden war, für sich und seinen minderjährigen Bruder Eberhard, die Grafschaft Würtemberg.

"- Die obgenante ire grafschaft Wirtemberg und den vorgemelten teil der graveschafft Mümpellgartt und dartzu all ander ir grafeschafften, herrschaft und lehn alsvil derselben lehen irem vatter an seinem teil den er mit dem benanten grafe Ulrichn seinem bruder als vorstet angenomen hat, worden sind und auch iren teil an allen anndern lehen die ir vatter und grafe Ulrich vorgenant miteinander nit getailt haben, zu gleicherweise als unser vorfar keyser Sigmund seliger gedechtnusz, dieweil er dennoch in kuniglicher wirde was, dem obgenanten graf Ludwigen irem vatter auch verlihen hat, und darczu die lehen, die derselb grafe Ludwig ir vater syder der vorgemelten teylung redlich an sich gepracht und gekaufft hat. Nemlich den halben teil an der herrschaft Hornnberg, die herrschaften Valkenstein, Luppffen, das burgstall und den berg, Karppffen das slos mitsambt den obgenanten iren herlicheitn wirden eren rechten ..."

Überlieferung/Literatur

P. 173.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 3149, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1454-01-11_1_0_13_0_0_3148_3149
(Abgerufen am 05.03.2021).