Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 3145 von insgesamt 8972.

Bischof Franz von Braunsberg, Heinrich Rewzze von Plawen, Commenthur des deutschen Ordens zu Elbinge und Laurentius Blumenaw, beyder Rechte Doctor, geben, als Gewaltträger des Ludwig von Elrichhausen, Hochmeisters und des ganzen deutschen Ordens in Preussen, dem K. Friedrich einen Schuld- und Schadlosbrief über 14000 ungrischer Ducaten Gulden.

"und geloben und versprechen in bey unsern wirden eern und trewn, die zu den negst genanntn tagen und zilen, mit namen einen drittail zw den schirstkunftigen phingsten und von denselben phingsten uberain jar nachst nacheinander kömend aber ainen drittail derselben virzehentausent guldein auf den nagsten phingsttag darnach volgend und den letzten drittail der bemelten vierczehentausent guldein auf den drittn phingsttag nachst darnach komend zu yeder derselben frist, an alles vercziehen genntzleich und an allen iren schaden ausrichten und beczalln und in die selbs oder durch unser volmächtig botschafft in ir gewaltsam oder wem sy die zu Nürmberg in der stat mit irem brief schaffen ze raihn und ze anttwurten zu iren hannden ..."

Überlieferung/Literatur

Geh. H.-Archiv.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 3143, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1453-12-14_1_0_13_0_0_3142_3143
(Abgerufen am 19.08.2022).