Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 3108 von insgesamt 8972.

Erzbischof Jacob von Trier stellt einen Revers aus, in Ansehung der von K. Friedrich ihm verliehenen Anwartschaft auf den halben Zoll zu St. Gewer, falls Graf Philipp von Kaczenelnbogen ohne eheliche Leibeserben sterben sollte. Er will alsdann die Einkünfte des ersten Jahres dem Kaiser überlassen.; NB. Unter dem Dat. Trier, 29. September 1453 stellt derselbe sammt dem Domcapitel einen Revers aus, dass sie, falls derselbe Zoll erledigt und die Hälfte ihnen verliehen würde, dem Kaiser an der Vorbehaltung der anderen Hälfte nicht beirren wollen.

Überlieferung/Literatur

Geh. H.-Archiv.Geh. H.-Archiv.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 3106, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1453-09-08_2_0_13_0_0_3105_3106
(Abgerufen am 21.04.2021).