Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 2486 von insgesamt 8972.

Propst und Capitel zu Wiener Neustadt (in der Burg) übergeben dem K. Friedrich 2 Mühlen an der Fischa, wogegen ihnen derselbe 38 Pfund Pfenning einstweilen auf der Mauth zu Aussee anweiset.

"- Als uns unser allergnedigister herr kunig Fridreich etc. zwo mul an der vischa aine genant der Swertzer mul und die ander weilent Heinrich Rinntschad gehabt hat gegeben hete als die in seiner gnadn stifftbrief uns gegebn begriffn sein dieselbn mul aber an gepew abnemen, dadurch wir unsern jerlichn zynns davon nicht gehaben noch bekomen machtn, und der egenant unser gnedigister herr solhn abganng unserr gült gnediklich bedacht, die obgenanten zwo mul widerumb zu seinn hannden genomen und uns daentgegen zu widerlegung der nucz so wir auf denselben muln gehabt haben ausz seiner gnaden mautt zu Aussee acht und dreissig phund phenning jerlicher gult geben und verschriben hat uns die daselbs ze gebn und ze reichn alslanng uncz daz sein gnad sein erben oder nachkomen uns an anndern enndn sovil jerlicher nutz und gült ausczaign und geben, als das der brief so wir von seinen gnaden darumb haben aigentlich ausweist ..."

Überlieferung/Literatur

Geh. H.-Archiv.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 2484, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1448-09-19_2_0_13_0_0_2483_2484
(Abgerufen am 18.05.2022).