Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 2073 von insgesamt 8972.

K. Friedrich bestätigt die Privilegien der Stadt Goslar.

"und besunder einen löblicher gedechtnuss kaiser Karln des virden unsers vorfarn brieve innhaltende under anderm das keiner burger von Goslar geheischen oder geladen werden sol auss der stat Goslar fur kein gericht heimlich oder offenbar dieweil derselb burger rechts nit geweygert hat, auf des richs pallacie daselbs gegen seinen clagern, alsdann das in demselben kaiserlichen brieven volkomenlicher begriffen ist, und darczu ir holczmarck wasser weide und tale mit aller eigenschafft, besiczung und zugehörden oben und under der erden, ouch ir vogteyen, gericht und lehen ..."

Überlieferung/Literatur

O. 242. {O 243r-v}

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 2071, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-04-08_1_0_13_0_0_2071_2071
(Abgerufen am 28.11.2022).