Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 2010 von insgesamt 8972.

K. Friedrich erklärt, dass von ihm und den mährischen Ständen, zur Vermittlung eines Friedens zwischen Mähren und Oesterreich, Abgeordnete nach Znaim geschickt worden, und das diese "am phincztag vor sand Thomas des h. zwelfpoten ainen rechten kristlichen und getreuen fried bedrachtt, beredt, betaidingt, aufgenomen und beslozzen haben, wissentleich in kraft und von heut datum ditz briefs uncz auf sand Jörgentag schierestkünftig und denselben tag und nacht gantz über; ... daz all solich rawberey und angriff in baiden landen Oesterreich und Merhern getilgt und unterstannden werden ..." und dass am Sonntag Reminiscere unter dem Vorsitz des von ihm zum Obmann ernannten Ulrich Eyzinger von Eyzing vier mährische und vier österreichische Abgeordnete zu Znaim die gegenseitigen Beschwerden untersuchen und wegen eines neuen Friedens unterhandeln sollen.

Überlieferung/Literatur

Stadtarchiv zu Znaim.S. Brünner Wochenblatt 1827. p. 46.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 2008, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-01-03_1_0_13_0_0_2008_2008
(Abgerufen am 05.02.2023).