Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 1949 von insgesamt 8972.

gibt für sich und seinen Mündel K. Ladislaus, dem Hanns Kelbel, Wolfgang Gang und Jörg Winter, Bürgern zu Egenburg, das Ungelt, das Stadt-, Land- und Hofgericht zu Egenburg gegen jährlich 700 Pfund Wiennerpfennig auf 2 Jahre in Bestand, von nächsten Weihnachten an.

"- unsern ungelt zu Egemburg unser statgericht und lantgericht daselbs und unser hofgericht daz man emaln gen Meyssaw gehanndelt hat mit allen iren zugehörungen als man die vormaln da gehanndelt gevechsnt und ingenomen hat ... Wer aber daz si icht sichtig scheden daran nemen, es wer von urleug, pisezs oder von welcherlay gesprechen das geschech, der si uns unser ret oder ambtleut mit guter kuntschafft aigentlich beweisen möchten, die sullen wir gnedicleich gen in erkennen ..."

Überlieferung/Literatur

Geh. H.-Archiv.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 1947, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1445-08-07_1_0_13_0_0_1947_1947
(Abgerufen am 02.03.2024).