Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 1801 von insgesamt 8972.

bestätigt dem Abte des Benedictiner-Klosters heil. Kreuz zu "Schwebisch Werd" im Bisthum Augsburg die Freyheiten und Privilegien des Klosters, namentlich die von K. Ruprecht und K. Sigmund "und besunder mit dem artickel als der egenant kaiser Sigmund das egenant goczhaws zu Schwebischen Werd von der kese wegen begnadt hat das man in dheinen sweigen das zaichen des crucz dadurch dann ir kese geswecht oder gefelschet mochten werden aufdrucken sollen dann allein auf des benanten goczhaws swaigen wo aber des egenanten goczhaws abbt oder sein vogte soliche kese anders geswaigt funden an welichen ennden das were das sy die dann mogen ze schneyden des dann derselb artikel in des obgenantn könig Sigmunds brief aigentlich begriffen ist."

Überlieferung/Literatur

O. 181.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 1799, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-00-00_10_0_13_0_0_1799_1799
(Abgerufen am 06.04.2020).