Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 1502 von insgesamt 8972.

bestätigt die Gunst, welche K. Sigmund dem Wolfgang Dornbacher verliehen, wider Herzog Ludwig von Bayern, Pfalzgrafen bey Rhein, Repressalien auszuüben, weil er ihm und seiner Mutter etliche güter eigenmächtig weggenommen und sie noch inne hat.

"nu hat sich die sache bis an uns verczogen also daz wir dem egenanten herczog Ludvigen ouch menigermal ernstlich geschriben ervordert und geboten haben dem benanten Dornbacher uff sein erlangte und behebte brieve und rechte genug zutun, solich unser schrifft und gebote demselben Dornbacher in nichte zu staten komen sunder durch den obgenanten herczog Ludvigen gancz albeg verachtet sind also daz nu der vorgenant Dornpacher aber fur uns komen ist, und hat uns mit diemutigem fleiss angeruffet etc."

Überlieferung/Literatur

N. 186.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 1500, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-07-19_1_0_13_0_0_1500_1500
(Abgerufen am 30.11.2022).