Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 1196 von insgesamt 8972.

gibt seinen Willen dazu, dass Ruprecht von Rudingen 27 Achtel Korngelds als ein ihm auszurichten befohlenes Almosen der Stadt Frankfurt auf einen Wiederkauf verkauft, und auf seinen vom Reiche zu Lehen rührenden Zehenden zu Massenheim verschrieben hat.

"... wie er den ersamen unsern und des richs lieben getruen burgermaistern und rate der stat zu Franckfurt zu einer nemlichen almosen als sj under hannden haben und ine bevolhen sei auszerichten verkafft habe 27 achttail korngelts ..."

Überlieferung/Literatur

N. 5.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 1194, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-10-14_1_0_13_0_0_1194_1194
(Abgerufen am 26.01.2022).