Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 1074 von insgesamt 8972.

verleiht dem Heinrich von Rotzenhausen und seinem Vatersbruder Hanns von Roczenhausen, genannt von Triberg, die vordere Veste Lutzelburg, ihren Theil an dem niedern Dorfe Ottenraden.

"und den frienhof dorynn item irs vettern Diepolcz seligen teil zu Ottenrode auch in dem Nidern dorff mit einem frienhofe und einem andern frienhofe der Hartmans von Boczenhausen ires vetters gewesen ist also wer auf den yeczgenanten hofen siczet daz der nyemand keyn banbete noch dinst davon zu tun pflichtig sein sol dann ine item und die lute zu Ottenrode mit gericht zwing und bann zinnsen reben eckern matten und allen andern seinen zugehorungen alle die zinse und gutere die sie haben in dem banne zu Ober-Ehenheim zu Bernswiler zu Maistershaim und zu sand Nabor item den fünfteil den sie hetten von irem vettern Diepolt seligen zu Monolczheim an dem dorff den luten dem kirchsacz zwing und bennen wisen welden rennten zinnsen gulten, und allen andern zugehorungen nichts ausgenomen als das von iren vordern an sie komen ist und zu Luczelnburg der vordern burg gehoret item die vier fuder weingelts und vier phund Straszpurger phenning gelts auf dem dorff zu Danckersheim auf zwing bann luten gerichten sturen beten gutern und allen zugehorungen, item das gut in dem dorff und zu bann zu Wasselnheim mit rockengelt haberngelt pheninggelt, kappengelt, hungelt und alles das, daz ire vordern und sie daselbst gehabt und herbracht haben item drein phundt gelts auf den Krontal mit aller seiner zugehorung item und zu Zenheim das halb dorff mit zwing bann luten gerichtn ackern matten almenden wunnen weyden und mit aller zugehorung in demselben dorffe das halb tail eins bischoffs zu Straszburg ist, und der vorgenant Heinrich und sein vetter doch macht hetten, das gewerff zu steygen und der yeczgenant bischoff zu Straszburg nit item Walsperg die vesten halb mit den vischenczen, wiltpennen und andern zugehorungen item Hohemburg wyler das dorff halber mit seiner zugehorungen item das sloss zu den Dryen Steyen mit welden weiden wiltpennen vischenczn und aller herlikeit und zugehorde als dann das alles ire eltern auf sye herbacht haben ..."

Überlieferung/Literatur

O. 174.

Nachträge

Nachträge (1)

Nachtrag von Bernhard Metz, eingereicht am 20.04.2019.

Im Register ist Zeinheim und Dreistein zu lesen, im Text (Z. 2) Roczenhausen statt Bo-.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 1072, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-08-31_2_0_13_0_0_1072_1072
(Abgerufen am 21.04.2021).