Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 1056 von insgesamt 8972.

erlaubt dem Grafen Friedrich von Zweybrücken, Herrn zu Bitsch und seinen Erben, ein Geleit von einem jeden Fuder Weins, das durch die Herrschaft Bitsch "zwerch gen Elsass und in das Gawe derselben Herrschaft geführt wird, vier Schilling Pfenning aufzuheben und die Kaufmannswaaren zu geleiten."

"ouch was kremerey und kaufmanschacz durch die benanten gefurt und gebruchet wirt zu beleiten als dann dasselb auf der hohenstrassen gewondlich recht und herkomen ist."

Überlieferung/Literatur

O. 156.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 1054, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-08-28_1_0_13_0_0_1054_1054
(Abgerufen am 21.04.2021).