Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 1036 von insgesamt 8972.

verleiht dem Herrn Jacob von Liechtemberg und seinem Bruder Ludwig ihre Lehen und bestätigt ihre Privilegien.

"mit namen den czol und das gelaitt zu Ingwilr und Nuwilr item den zol zu Liechtenaw und zu Wilsteten auf wasser und auf lannde und besunder auf dem Reine was obwenndig Sels uszslecht item Arnszberg die burg und was darczu gehort irem teil zu Winstein an der burg mit iren zugehörungen. das ist das burglehen zu Hagenaw und zinse ein wiher und was darynne gehort item die dorffere Swindolczheim Ringendorff und Schalkendorff item Pfaffenhoven, Nydernmater in gemeinschafft mit den herrn zu Ochssenstein item Hatten das dorff und die andern dorffere in dem Hettegowe die darczu gehoren mit iren zugehorden item einen frien hof zu Westhoffen mit seiner zugehorde item den halben zehenden zu Baldeburn item achthalb fuder weingelts auf dem dorffe zu Baldeburen und den zinsen die darczu gehoren und das dorff halb zu Treuheim das Gossel Schoup ettwann ynnegehabt hat, item fuder weingelts auf dem halben zehenden des dorffs zu Baldeburn das vormals Hanns von Stille gehabt hat in massen als im die kaiser Sigmund löblicher gedechtnuss zu den zeiten als er in kuniglicher wirdigkait was verlihen hat ..."

Überlieferung/Literatur

N. 53.v. Kulpis p. 84.

Registereinträge

Nachträge

Nachträge (1)

Nachtrag von Bernhard Metz, eingereicht am 09.12.2015.

Heutige (deutsche) Schreibweise der Ortsnamen: Lichtenberg, Ingweiler, Neuweiler, Lichtenau, Willstätt, Selz, Groß-Arnsberg, Alt-Winstein, Hagenau, Schwindratzheim, Ringendorf oder Ringeldorf, Schalkendorf, Pfaffenhofen, Niedermodern, Ochsenstein, Hattgau, Balbronn, Traenheim, (Gosse Schaub), Still.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 1034, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-08-26_2_0_13_0_0_1034_1034
(Abgerufen am 18.04.2021).