Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 789 von insgesamt 8972.

verleiht dem Wenzel von der Weitenmühl, Hanns seinem Bruder, wie auch ihren Vettern als Burg- und Mannlehen.

"Nemlich einen thornust zu Selss auf dem zolle mit dem knappengelt, item zu Hagenaw in der burg ein hauss das da stosset uff die capeln und zuhet hinden uff die mater gegen der müln zu burglehen davon als sy und ire erben unser und des reichs burgleut zu Hagnaw sein sollent, item die muln ginsit uff der martern nebent des brobstes zum alten spittal mülen daselbs item ein huss in derselben burge gelegen genant zu der newen müntzen zwischent der herschaft von Liechtenberg und Wendeling von Esche und zuhet hinden uff die mater voran uff die strasse item ein huss in derselben burge genant zem Stahel zuhet hindean uff die mater und vorn uff die strasse zwischent der herschafft von Liechtemberg und der vogtey huss item einen garten ginsit der mater nebent Frischkessel burger zu Hagenawe item funf und dreissig manns matten gelegen obewendig der stat zu Hagnaw item die Wachssen Steinerawe gelegen in dem Schurriete, item vierczig mans matten gelegen in dem Schurriete genant Cronenberger item einen dinghof zu Hagelhofen mit seiner zugehorden item einen dinghof zu Wytbruch mit seiner zugehorden, item einen zoll zu Lintperg in Costentzer bistum auf dem Ryne zu manlehen item funffzehen mannes matten die man nennet die Mulenaw gelegen in dem Schurriete, item das halbe teil zu Hüneburg mit seiner zugehorde ..."

Überlieferung/Literatur

{N 105r}

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 787, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-25_5_0_13_0_0_787_787
(Abgerufen am 28.05.2022).