Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 747 von insgesamt 8972.

verleiht dem Franke von Kronenburg, dem ältern, einen Theil an der Burg von Redelnheim, der vom Reiche zu Lehen rührt, den er von Philipp von Rudinckein, Anna von Redelnheim seiner Hausfrau und Agnes ihrer Schwester gekauft hat.

"Item seinen teyl an dem dorffe vogtie gerichte und zehenden zu Nydern Ursul mit seiner zugehorunge ("in aller masse er und die ersamen unser lieben getruwen burgermeistere und rat zu Franckfurt die von Hennen von Ursel gekauft haben das auch unser vorfaren clarer gedechtnusse kayser Sigmund bewilliget hat"), im und seinen sonen und wo er nit sone hette seinen eelichen tochtern ..."

Überlieferung/Literatur

N. 82.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 745, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-19_8_0_13_0_0_745_745
(Abgerufen am 08.08.2020).