Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 704 von insgesamt 8972.

bestätigt den von K. Sigmund confirmirten Spruchbrief über des Johann von Mylen, genannt von Dieffelich, Lehen, benannt eine jährliche Gülte von 6 Fuder Wein.

welche Wilhelm, Herr zu Ruchenstain ihm streitig gemacht hatte, aber als er vor das k. Hofgericht war vorgeladen worden, nicht erschienen war, wesshalb die Gülte dem von Mylen war zugesprochen worden. Dat. des Briefes des Herzogs Wilhelm von Bayern, Regensburg, Montag vor Maria Geburt 1434. Dat. des Briefes des K. Sigmund, Regensburg, 1434, 20. Sept. (Die Gülte scheint in der Nähe der Stadt Synczich gewesen zu seyn.)

Überlieferung/Literatur

N. 75.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 702, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-15_8_0_13_0_0_702_702
(Abgerufen am 16.04.2021).