Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 613 von insgesamt 8972.

verleiht dem Grafen Heinrich von Schwarzburg, Herrn zu Arnstette und Sundershusen, seinem Sohne Grafen Heinrich, Grafen Günther von Schwarzburg, Herrn daselbst, Günther und Heinrich, Grafen zu Schwarzburg, Herren zu Lucemburg als Gesammtlehen die Schlösser und Städte "Swarczburg Koningessehe und Blanckenburg, wie auch Lucemburg Stat und Slos."

"Also welicher tail under in on manleibslehenserben abgeet das dann sein tail derselben lehen an den andern tail und seine manlibeslehenserbn die vorgenant sloss und stett mit allen gerichten ubersteen und nydersteen rechten eren wirden renten zinsen nuczen und gefellen manschafftn und allen irn zugehorungen nichts ausgeslossen zu gesampten lehen als vorgeschriben ist, von romischer kuniglicher macht in krafft disz briefs die in gesampten lehen inne zu haben zu nuczen zu niessen als solicher lehen recht und herkomen ist." - Auch werden ihre Privilegien, Gerechtsame und Pfandschaften bestätigt.

Überlieferung/Literatur

O. 143.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 611, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-06-18_3_0_13_0_0_611_611
(Abgerufen am 28.10.2020).