Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 839 von insgesamt 8972.

gibt seine Einwilligung, dass Reimbold von Windeck den Markgrafen Jacob von Baden in die Gemeinschaft seines Antheils an dem Zolle, Ungelt und Gerichte zu Bühel setze.

"das ist nemlich das halb teil an dem zolle und ungelt und ein viertail an dem gericht mit allen herlikaitn nuczen rechten zu- und ingehörungen also das sie das alles mit einander in rechter gemainschafft innhaben und nyessen sollen und weres das Hanns Reimbolt von dirre welt verfure on eliche liblehenserben. das dann die vor geschriben gute alle samenthafft und sunderbar mit allen nuczen herlikeitn rechten zu- und ingehörungn an den vorgenanten marggraf Jacobn seine erbn und nachkomen lediclich und gennczlich gefallen und verfallen sein sollen ..."

Überlieferung/Literatur

O. 159.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 837, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-00-00_5_0_13_0_0_837_837
(Abgerufen am 10.07.2020).