Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 49 von insgesamt 8972.

verlängert dem Sigmund, erwählten Bischof von Würzburg und s. Nachfolgern die vom K. Sigmund geschehene Bewilligung und Verordnung, dass bei allen Zöllen des Stiftes Würzburg über das, was vormals gefallen, von jedem Fuder Weins 1 Gulden Rh. zu Zolle gegeben werden soll, von St. Peterstag ad Cathedram auf 8 Jahre.

Zur Unterstützung des Stiftes "der da so sichticlich und kümerleich als wir vernemen, undergangen zutrennet, und mit kriegen, und Rawberey, so sere besweret ist worden, daz das menicleich zu erparmen ist ..."

Überlieferung/Literatur

O. 10.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 49, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-05-17_15_0_13_0_0_49_49
(Abgerufen am 19.02.2020).