Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 21 von insgesamt 8972.

bestätigt die von dem Bürgermeister und Rath zu Augsburg vermög alten Herkommens geschehene Wahl des Heinrich von Bappenheim, Erbmarschalls, zu ihrem Landvogte und verleiht dem Bruder desselben, Conrad von Bappenheim, den Blutbann daselbst, um denselben statt s. Bruders einem Amtmann oder Richter zu Augsburg von der Hand zu verleihen.

Überlieferung/Literatur

O. 6. {O 6v-7r}

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 21, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-04-29_4_0_13_0_0_21_21
(Abgerufen am 30.10.2020).