Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XII Albrecht II. (1438-1439) - RI XII

Sie sehen den Datensatz 35 von insgesamt 1289.

Albrecht befiehlt Stephan und Georg von Rozgon, Grafen von Preßburg, der Stadt Preßburg für die Summe Geldes, die die Stadt neulich in empcione victualium für seinen und den nötigen Bedarf seines Hofes und für Anderes ausgelegt hat, wie schon früher befohlen, plenariam et indilatam satisfactionem zu geben. Presentes ante quas propter absenciam sigilli nostri, quo ut rex Hungarie utimur, sigillo nostro ducali fecimus consignari si secus fecerit reddi volumus presentanti. Datum Wienne in festo beati Georgii martiris 1438. KU.: Commissio propria domini regis (rechts oben).

Überlieferung/Literatur

Org. (Pap., S 3 vorne aufgedrückt, offener Brief) im Archív mesta Bratislavy (Stadtarchiv Preßburg, Urk. n. 1566). Reg.: Inventár stredovekých listin 220, n. 1566.

Kommentar

Das Stück betrifft Belange des Königreichs Ungarn, wurde aber in der österreichischen Kanzlei hergestellt, wobei die Plazierung der KU. wie in der ungarischen Kanzlei üblich vorgenommen wurde. Albrecht hatte zu diesem Zeitpunkt sein ungarisches Siegel nicht zur Hand. Die Urk. wurde aus diesem Grund und wegen ihrer Provenienz hier mitaufgenommen. Es dürfte Bezug genommen sein auf den Preßburger Aufenthalt des Kgs. von Anfang April (siehe bei n. 7).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XII n. 23, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1438-04-24_3_0_12_1_0_35_23
(Abgerufen am 21.05.2019).