Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XII Albrecht II. (1438-1439) - RI XII

Sie sehen den Datensatz 13 von insgesamt 1289.

Albrecht überläßt der Stadt Freistadt das dortige Stadtgericht und Ungeld von Weihnachten an auf zwei Jahre gegen Entrichtung von jährlich 440 Pfund Pfennigen. Geben an samstag vor dem suntag Judica in der vasten 1438 ... under unserm insigl, das wir in unserm furstentumb Osterreich geprauhen. KU.: A.m.d.r.m(agistro) h(ubarum) referente.

Überlieferung/Literatur

Org. (Perg., S 3 an Perg.-Streifen) im HHStA Wien (Allgemeine Urkundenreihe). Reg.: Lichnowsky-Birk 5, n. 3880.

Kommentar

Der Urk. liegen zwei Quittungen des österreichischen Hubmeisters Ulrich Eizinger bei, die besagen, daß die Stadt Freistadt für 1438 bzw. 1439 die erwähnten 440 Pfund Pfennige jeweils entrichtet hat.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XII n. 2, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1438-03-29_1_0_12_1_0_13_2
(Abgerufen am 22.04.2019).