Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

RI XII Albrecht II. (1438-1439) - RI XII

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 1289

Anzeigeoptionen

Albrecht II. - RI XII n. 411

1438 Oktober 16, Prag

Albrecht quittiert der Stadt Nürnberg 1000 Gulden der an Kaspar Schlick verpfändeten Reichssteuer. G. z. Prage an s. Gallen tag anno etc. 38 (so RRM). KU.: fehlt in RRM.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 412

1438 Oktober 18, Prag

Albrecht quittiert der Stadt Rothenburg ob der Tauber die am kommenden 11. November fällige Reichssteuer für das laufende Jahr. ... brieff, der geben ist zu Prage under unserm kuniglichen mayestat insigl an s. Lucas tag 1438 ... KU.: A. m. d. r. Hermannus Hecht. R.: R.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 413

(1438 vor Oktober 21), (Prag)

Albrecht befiehlt der Stadt Görlitz, zu seiner Sicherheit das (Lausitzer) Gebirge (Lužicke Hory) zu besetzen, damit er unbehelligt reisen könne, und bevollmächtigt als Überbringer des Befehls den edelin herrn Dupczky.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 413a

1438 Oktober 21 oder 19?

Albrecht bricht an diesem Tag mit einiger Heeresmacht von Prag auf und zieht in Richtung Schlesien, nachdem er Gf. Ulrich von Cilli zu seinem Vertreter (Gubernator) im Königreich Böhmen eingesetzt und diesem Meinhart von Neuhaus, Johann von Kolowrat und Ignaz Kruschina (Hyněk Krušina)...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 414

1438 Oktober 22, Prag

Albrecht bestätigt der Stadt Braunschweig alle Privilegien, die sie von römischen Kaisern und Königen, von den Herzögen von Braunschweig und Lüneburg und von anderen Fürsten und Herren empfangen hat, insbesondere aber einen Brief Kg. Ruprechts über ihre Lehensrechte, sowie alle Rechte unter...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 415

1438 Oktober 22, Prag

Albrecht bestätigt der Stadt Hamburg das Privileg K. Sigmunds über das Recht, außer silbernen auch goldene Münzen zu schlagen. G. z. Prage an s. Severes tage 1438 ... KU.: A. m. d. r. domino G(asperi) cancellario. referente Theodericus Ebbracht. R.: Rta.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 416

1438 Oktober 22, Prag

Albrecht bestätigt Wirich von Hohenburg alle Rechte und Privilegien. G. z. Prage an s. Severs tage 1438 ... KU.: A. m. d. r. domino G(aspari) cancellario. referente Theodericus Ebbracht. R.: Rta.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 417

1438 Oktober 22, Prag

Albrecht belehnt Wirich von Hohenburg mit nachstehend genannten Reichslehen im Elsaß: mit der Feste Hohenburg; mit dem halben Dorf Wingen; mit den Dörfern Ingolsheim, Rott, Steinselz, Oberhofen, Nieder-Ingolsheim und Hunspach, woraufhin Wirich Lehenseid und Huldigung leistete und noch die...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 418

1438 Oktober 22, Prag

Albrecht gestattet Wirich von Hohenburg, Untertanen, wenn sie seine Güter verlassen, zur Rückkehr aufzufordern und weiter zu Abgaben anzuhalten, oder die Güter neu zu besetzen. Mit urkunt etc. maiestas. G. z. Prage an s. Severs tag anno etc. 38 (so RRM). KU.: Rex, Gasper. Theodericus (so RRM).

...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 419

1438 Oktober 22, Prag

Albrecht bestätigt B. Wilhelm von Straßburg alle Rechte und Privilegien. Datum Prage in die s. Severi episcopi anno 1438 (so RRM). KU.: Rex, Gasper. Theodericus (so RRM).

Details

Albrecht II. - RI XII n. 419a

1438 Oktober 24

Albrecht trifft in Zittau ein und hält sich dort bis Oktober 28 auf.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 420

1438 Oktober 26, (Zittau)

Albrecht bekennt, Hans Stockhorner, Untermarschall in Österreich, 2400 Pfund Wiener Pfennige vor allem aus dem Pfand Arnstein zu schulden, und verpfändet dem Genannten daher veste und phleg zu Gars und die dortige Burghut phlegweis um diesen Betrag mit allem Zugehör und den Einkünften für 10...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 420a

1438 Oktober 26, Zittau

Albrecht empfängt die Huldigung der Stadt Zittau (und der gesamten Oberlausitz?).

Details

Albrecht II. - RI XII n. 421

1438 Oktober 27, Zittau

Albrecht teilt Ulrich von Rosenberg mit, daß die Feinde des Reiches und Böhmens (die Polen) in Schlesien eingefallen sind, weshalb er ein allgemeines Aufgebot an das Reich und die Länder der böhmischen Krone erlassen habe (vgl. n. 409, 410), und befiehlt ihm daher, sich eiligst mit Reiterei und...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 422

1438 Oktober 28, Prag(!)

Albrecht bestätigt Walter und Romulus Ehinger das Privileg K. Sigmunds über den Wegzoll zwischen Schloß Neuhausen und dem Dorf Holzheim, den die Genannten einheben dürfen, da sie die Straße instandhalten. G. z. Prage an s. Symons und Jude tage a. d. 1438... (so RRM). KU.: A. m. d. r. Marquardus...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 422a

1438 Oktober 28

Albrecht verläßt Zittau und zieht noch am gleichen Tag in Görlitz ein.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 423

1438 Oktober 29, (Görlitz)

Albrecht teilt der Stadt Wien mit, daß der Kg. (Władysław III.) von Polen und dessen Bruder (Kazimierz) beabsichtigen, nachdem sie schon unter Verwüstungen durch Schlesien gezogen sind, auch gegen Mähren und Österreich zu ziehen, weswegen die Landleute Mährens schon Abwehrmaßnahmen ergriffen...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 424

1438 Oktober 30, (Görlitz)

Albrecht befiehlt Rudolf von Dürnstein, die Leute seines Aufgebots zur Disziplin anzuhalten, damit deren schlechtes Beispiel nicht Schule mache. Geben an phinztag nach s. Symons und s. Judas tag 1438 ... KU.: Commissio domini regis litteratorie facta. Adresse: Unserm getrewn lieben Rudolfen von...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 425

1438 ca. Oktober, Prag

Albrecht befiehlt den Landrichtern und Urteilssprechern der Landschranne zu Lengenfeld, in der Streitsache Hzg. Albrechts (III.) von Bayern und der Stadt Regensburg mit Pfalzgf. Johann (zu Neumarkt), Hzg. von Bayern, wegen der Vogteirechte über etliche Weingärten, die dem Hzg. Albrecht erblich...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 425a

1438 Oktober 28‒November 12, Görlitz

Albrecht hält sich in Görlitz auf; entsendet auf Grund eines Hilfegesuches der Stadt Breslau (Gf. Johann) von Schaunberg und Mkgf. Johann von Brandenburg mit 800 Pferden und "guten Leuten", wohl Städtetruppen (des Reiches), nach Breslau.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 426

(1438 Oktober 28‒November 12), (Görlitz)

Albrecht verpfändet wie K. Sigmund dem Heinz von Kottwitz die (Görlitzer) Hauptmannschaft und das Gericht zu Melstorff (in Hohkirch bei Görlitz) und etliche Nutznießungen der Vogtei.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 426a

1438 November Anfang, Görlitz

Albrecht empfängt die Huldigung der Stadt Görlitz als ein angeborener unnd rechter naturlicher erbher.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 427

(1438 November Anfang), (Görlitz)

Albrecht ersucht die am Nürnberger Reichstag versammelten Reichsstände, ihm 1200 Pferde zů teglicher gewere zur Verfügung zu stellen.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 428

1438 November 1, Görlitz

Albrecht erteilt der Stadt Löbau wegen der vielen Aufwendungen in den (Hussiten-)Kriegen einen Aufschub der fälligen Schulden auf drei Jahre. G. z. Gorlicz 1438 am tage Allerheiligen. KU.: unbekannt.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 429

1438 November 2, Görlitz

Albrecht bestätigt der Stadt Görlitz als römischer und böhmischer König und als Herzog zu Görlitz alle Rechte und Privilegien, die sie von den Kaisern und Königen Johann, Karl (IV.), Wenzel (IV.) und Sigmund sowie von anderen Königen von Böhmen und Herzögen zu Görlitz erworben hat. G. z....

Details

Albrecht II. - RI XII n. 430

1438 November 2, Görlitz

Albrecht befiehlt Konrad von Weinsberg, die ausständigen Reichssteuern einzutreiben, und erteilt ihm dazu alle rechtlichen und vor allem gerichtlichen Vollmachten; gestattet ihm ferner, für diese Tätigkeit weitere, mit allen genannten Vollmachten ausgestattete Vertreter zu ernennen, und...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 431

1438 November 2, Görlitz

Albrecht ermächtigt Konrad von Weinsberg, von den Juden des Reichs die ausständigen Steuern einzutreiben, erteilt ihm dazu alle rechtlichen und vor allem gerichtlichen Vollmachten und gestattet ihm ferner, Rabbiner ein- und abzusetzen und für seine Tätigkeit weitere mit allen genannten...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 432

1438 November 2, Görlitz

Albrecht bestätigt der Stadt Nürnberg das im Wortlaut eingerückte Privileg K. Sigmunds von 1433 Mai 31 über die Befreiung von einer Weinsteuer (Ungeld), die an den B. von Würzburg zu entrichten war. G. z. Gorlicz 1438 am suntag nechst nach Allerheiligen tage... KU.: A. m. d. r. Marquardus...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 433

1438 November 2, Görlitz

Albrecht bestätigt Johannes Schele, B. von Lübeck, alle Lehen und Regalien. Datum Gorlitzie secunda die novembris a. d. 1438 ... KU.: A. m. d. r. Hermannus Hecht. R.: Rta.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 434

1438 November 2, Görlitz

Albrecht bestätigt die durch Johannes Schele, B. von Lübeck, vorgenommene Belehnung des Hzgs. Adolf von Schleswig, Gf. von Holstein, mit der Grafschaft Holstein und der zugehörigen Herrschaft Stormarn. Datum Gorlitzie secunda die novembris a. d. 1438 ... KU.: A. m. d. r. Hermannus Hecht. R.: Rt...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 435

1438 November 2, Görlitz

Albrecht bestätigt Pardamus von Knesbeck, B. von Ratzeburg, alle Lehen und Regalien. Datum Gorliczie secunda die novembris anno ut supra (so RRM, was sich auf die davorstehende Registereintragung fol. 50r bezieht, siehe n. 433). KU.: Rex. Hermannus (so RRM).

Details

Albrecht II. - RI XII n. 436

1438 November 3, Görlitz

Albrecht ersucht auf Bitten der Ratsmänner und Bürger von Zittau die Stadt Liegnitz und genannte Liegnitzer Bürger, der Stadt Zittau deren Schulden bei ihnen auf drei Jahre zu stunden, da sie in den swerlichen kriegen von Behem mit roube, name, brande und schaczung so großlich zu grunde...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 437

1438 November 3, Görlitz

Albrecht erteilt der Stadt Zittau wegen der vielen Aufwendungen in den (Hussiten-)Kriegen einen Aufschub der fälligen Schulden auf drei Jahre. G. z. Gorlicz 1438 montags nach Omnium Sanctorum. KU.: unbekannt.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 438

(1438 zwischen November 4 und 10), (Nürnberg)

(Zweiter) Entwurf (im Namen Kg. Albrechts) der königlichen Räte (B. Leonhard von Passau, Kaspar Schlick, Konrad von Weinsberg, Haupt von Pappenheim, Albrecht von Pottendorf, Johann Geisler, Georg Hütel, auf dem Reichstag zu Nürnberg) zu einem Reichsgesetz, betreffend die Reform des Landfriedens...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 439

1438 November 6, (Görlitz)

Albrecht belehnt Margarethe, die Ehefrau des Clemens Braun, und ihre Erben mit den genannten Lehen, stukh und zehent unserr lehenschafft, zu Mitterberg, die nach dem Tod des Sigmund Mühlwang anheimgefallen waren, gemäß österreichischem Land- und Lehensrecht. Geben an phincztag vor s. Mertten...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 439/1

1438 November 6, Görlitz

(Albrecht) belehnt die Brüder Ulrich, Wenzel und Friedrich von Biberstein mit Kalik und Leuthen.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 439/2

1438 November 6, Görlitz

Albrecht bestätigt der Stadt Sommerfeld (Lubsko) alle Rechte und Privilegien.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 440

1438 November 8, Görlitz

Albrecht bestätigt Hans und Friedrich von Biberstein und deren Söhnen Ulrich und Ulrich kraft königlicher Gewalt zu Böhmen alle Rechte und Privilegien, doch unbeschadet der Rechte der böhmischen Krone. G. z. Gorlicz 1438 am Sonnabende vor s. Marteins tag... KU.: A. m. d. r. Hermannus Hecht. R.:...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 441

1438 November 8, (Görlitz)

Albrecht stimmt dem Kauf genannter Lehen des Leonhard Arberger in Grafenweiden durch Leotolt von Kranichberg zu und belehnt Leotolt damit, doch unbeschadet lehens- und landrechtlicher Bestimmungen. Geben an samstag vor s. Merttentag 1438 ... under unserm insigel, das wir in unserm furstentumb...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 442

1438 November 8, Görlitz

Albrecht bestätigt den Mannen und dem Lande von Görlitz das im Wortlaut eingerückte Privileg K. Karls IV. von 1347 September 16 über die in den dort inserierten Urkunden Kg. Johanns von Böhmen von 1329 Mai 22 und 1341 August 13 erteilten Gerechtsame der Görlitzer Mannschaft. ... versigelt mit...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 443

1438 November 8, Görlitz

Albrecht bestätigt der Äbtissin und dem Konvent des (Zisterzienserinnen)klosters Marienthal alle Rechte und Privilegien, die sie von K. Karl (IV.) und anderen Königen empfangen haben. G. z. Gorlicz 1438 am nesten samstag vor sant Mertens tag... (nach Kop.). KU.: A. m. d. r. Petrus Kalde...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 444

1438 November 8, Görlitz

Albrecht bestätigt dem Magdalenerinnenkloster Naumburg am Queis alle Rechte und Privilegien. G. z. Gorlicz 1438 am nechsten Sonnabend vor s. Martinstag. KU.: A. m. d. r. Petrus Kalde prepositus North(usiensis). R.: Rta Johannes Richter.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 445

1438 November 8, Görlitz

Albrecht nimmt Hans Cunadt zu Gelenau, die von Bloschdorf zu Wiesa, Hans von Hermsdorf zu Liebenau, Nikolaus Knoph zu Brauna, Nikolaus Röber zu Petershain, Hans Jude zu Reichenbach, Hans von Schönberg zu Reichenau, die Lütticher von Weissbach, Balthasar von Schönfeld zu Neukirch, Otto Carlowitz...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 446

1438 November 9, (Görlitz)

Albrecht sichert Reinprecht von Wallsee, Hauptmann des Landes ob der Enns, und seinen Mannschaften, die in seinen Diensten stehen, insbesondere in Schlesien, Schadlosigkeit zu. Geben an suntag vor s. Mertten tag 1438 ... under unserm insigil, das wir in unserm furstentum Osterreich geprauchen....

Details

Albrecht II. - RI XII n. 447

1438 November 9, (Görlitz)

Albrecht sichert den Herren, Rittern und Knechten aus Österreich ob und unter der Enns, die in seinen Diensten, insbesondere in Schlesien, stehen, Schadlosigkeit zu. Geben an suntag vor s. Mertten tag 1438 ... under unserm insigil, das wir in unserem furstentum Osterreich geprauchen. KU.: Commi...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 448

1438 November 10, Görlitz

Albrecht nimmt Tristan und Franz von Savorgnano in Gnaden auf und erneuert ihnen alle Rechte und Privilegien. Presencium etc. maiestas. Datum Gorliczie decima die novembris anno ut supra (so RRM, was sich auf die davorstehende Registereintragung fol. 50v, siehe n. 434, bezieht). KU.: Rex....

Details

Albrecht II. - RI XII n. 449

1438 November 11, Görlitz

Albrecht bestätigt als römischer und böhmischer König dem Magdalenerinnenkloster Lauban (Niederschlesien) alle Rechte und Privilegien. G. in Gorlitz 1438 die undecima novembris... (so Kop.). KU.: A. m. d. r. Petrus Kalde prepositus Northusiensis (so Kop.). R.: Rta Johannes Richter (so...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 450

1438 November 11, Görlitz

Albrecht bestätigt der Stadt Löbau ihre Lehen und Güter, und zwar das Dorf Altlöbau, ihre Anteile an Oelsa, Georgewitz, Paulsdorf und ihre Vorwerke, die sye umb ire stat han ligen, und alle übrigen Rechte und Privilegien. Mit urkunt diß brives versigelt mit unserm kuniglichen anhangendem...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 451

1438 November 11, Görlitz

Albrecht unterrichtet Hzg. Ludwig (VII.) den Älteren von Bayern, Gf. von Mortagne, von der Klage Georg Frauenhofers, derzufolge er den Genannten trotz eines entsprechenden Urteilsspruches K. Sigmunds, der von den Herren Hans von Westernach, Gebhard von Kammer, Erasmus Sattelboger, Georg von...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 452

1438 November 11, Görlitz

Albrecht unterrichtet Hzg. Ludwig (VIII.) den Jüngeren von Bayern, Gf. von Graispach, von der Klage Georg Frauenhofers, derzufolge der Genannte durch des Hzgs. Vater (Hzg. Ludwig VII. den Älteren von Bayern), trotz eines entsprechenden Urteilsspruches K. Sigmunds, der von den Herren Hans von...

Details