Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI XII Albrecht II. (1438-1439) - RI XII

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 1289

Anzeigeoptionen

Albrecht II. - RI XII n. a

1437 Dezember 9‒1438 März 18

Reichsvakanz. ‒ Dazu siehe die Einzelheiten in RTA 13, 3‒12 (Einleitung) und die Akten n. 1‒26 (49‒72), wodurch sich hier nähere Angaben erübrigen.

Details

Albrecht II. - RI XII n. b

1437 Dezember 18, Preßburg

Albrecht wird von den ungarischen Ständen zum König von Ungarn gewählt.

Details

Albrecht II. - RI XII n. c

1437 Dezember 27, Prag

Albrecht und seine Gemahlin Elisabeth werden auf Grund von Interventionen der kaiserlichen Räte (K. Sigmunds), des Reichskanzlers Kaspar Schlick und des Hartung Klux unter Hinweis auf den letzten Wunsch des Kaisers (Sigmund) und unter Berufung auf das Erbrecht, das Albrechts Gemahlin Elisabeth...

Details

Albrecht II. - RI XII n. d

1438 Januar 1, Stuhlweißenburg

Albrecht wird von EB. Georg (von Pálócz) von Gran mit der Krone des hl. Stephan zum König von Ungarn gekrönt.

Details

Albrecht II. - RI XII n. e

1438 Januar 3, Aschaffenburg

EB. Dietrich von Mainz lädt als wir daz von ampts wegen schultig sein Hzg. Friedrich (II.) von Sachsen (und entsprechend die anderen Kurfürsten) für 9. März nach Frankfurt, um dort nach der forme der heiligen gesetze daruber gemachet (gemeint ist die Goldene Bulle) einen römischen König zu...

Details

Albrecht II. - RI XII n. f

1438 März 10‒17, Frankfurt

Verhandlungen der sechs, zwecks Neuwahl eines römischen Königs zu Frankfurt versammelten Kurfürsten (EB. Dietrich von Mainz, EB. Dietrich II. von Köln, EB. Raban von Trier, Pfalzgf. Otto I., Hzg. von Bayern, als Vormund des Pfalzgf. Ludwig IV. bei Rhein, Hzg. Friedrich II. von Sachsen und Mkgf....

Details

Albrecht II. - RI XII n. g

1438 März 18, Frankfurt

Notariatsinstrument der Notare Dietrich Ebbracht und Johannes Volprecht über die Wahl Kg. Albrechts zum römischen König, wonach die Erzbischöfe Dietrich von Mainz, Erzkanzler in Germanien, Dietrich (II.) von Köln, Erzkanzler in Italien, Raban von Trier, Erzkanzler in Gallien und im Königreich...

Details

Albrecht II. - RI XII n. h

1438 März 18, Frankfurt

EB. Dietrich von Mainz, EB. Dietrich (II.) von Köln, EB. Raban von Trier, Pfalzgf. Otto (I. von Mosbach, Hzg. von Bayern), als Vormund Pfalzgf. Ludwigs (IV.) bei Rhein, Hzg. Friedrich (II.) von Sachsen und Mkgf. Friedrich (I.) von Brandenburg zeigen Kg. Albrecht dessen am 18. März in der...

Details

Albrecht II. - RI XII n. i

(1438 März 18‒20), (Frankfurt)

EB. Dietrich von Mainz (und die übrigen in Frankfurt anwesenden Kurfürsten) teilen Kg. Albrecht mit, daß sie ihn einmütig zum römischen König gewählt haben, und bitten ihn um Nachricht, wo ihre mit der Anzeige der Wahl (vgl. h) beauftragte Gesandtschaft ihn treffen könne. ‒ Undatiert. ‒...

Details

Albrecht II. - RI XII n. j

(1438 etwa März 20), (Frankfurt)

Instruktion (Magister Dr. Tilmans Johel von Linz) für die nichtgenannten kurfürstlichen Gesandten zu Kg. Albrecht, derzufolge die Gesandtschaft 1. ihr Beglaubigungsschreiben überreichen solle; 2. die Wahlanzeige (h) aushändigen solle; 3. um die Privilegienbestätigung für die Kurfürsten...

Details

Albrecht II. - RI XII n. k

1438 März 18, (Frankfurt)

Die Stadt Frankfurt am Main wünscht Kg. Albrecht Glück zur Wahl und empfiehlt sich seiner Gnade. Datum feria tercia proxima post dominicam Oculi a. d. 1438. ‒ Mit Adresse über dem Text und Unterschrift: Von dem rade ewrer und des heiligen reichs stad Fr(ankfurt) uff dem Mayin geben. (so...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 1

1438 März 18, (Ofen)

Albrecht befiehlt dem Propst Georg (Muestinger) von Klosterneuburg unter Hinweis auf seine Verpflichtungen in Ungarn, am 30. März zu Besprechungen mit ihm nach Wien zu kommen. Geben an eritag nach dem suntag Oculi in der vasten 1438 ..., under unserm insigl, das wir in unserm furstentum...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 2

1438 März 29, (Ofen)

Albrecht überläßt der Stadt Freistadt das dortige Stadtgericht und Ungeld von Weihnachten an auf zwei Jahre gegen Entrichtung von jährlich 440 Pfund Pfennigen. Geben an samstag vor dem suntag Judica in der vasten 1438 ... under unserm insigl, das wir in unserm furstentumb Osterreich geprauhen....

Details

Albrecht II. - RI XII n. 3

1438 März 30, (Ofen)

Albrecht entscheidet im Streit zwischen den Bürgern und Handwerkern (Mitbürgern) von Linz: 1. Beide Teile haben sich an die von Hzg. Albrecht (III.) getroffene Regelung (1390 Juni 16) zu halten; 2. den in und vor der Stadt wohnhaften Handwerkern wird untersagt, sowohl mit Wein als auch mit Salz...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 4

1438 März 31, Ofen

Albrecht als rex Hungarie, Dalmacie, Croacie etc. Austrieque et Stirie dux... schenkt seinem Kanzler Kaspar Schlick und dessen Erben unter (sehr weitläufiger) Schilderung von dessen Verdiensten und mit Zustimmung seiner Gemahlin Elisabeth und der Prälaten und Barone des Königreichs Ungarn das...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 5

1438 März 31, (Ofen)

Albrecht übergibt Barbara Kraft, der Frau seines Hubmeisters Ulrich Eizinger, das Haus, den Stadel und den Obstgarten vor dem Stubentor zu Wien, Güter, die einst Berthold von Mangen innehatte. Montag nach Judica. KU.: Commissio domini regis literatorie facta.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 6

1438 März 31, (Ofen)

Albrecht teilt der Stadt Wien mit, daß er Barbara, der Frau seines Hubmeisters Ulrich Eizinger, Haus und Stadel vor dem Stubentor mit Zugehör übergeben hat, und weist die Stadt an, die diesbezügliche Eintragung im Grundbuch vorzunehmen. Geben an montag nach dem suntag Judica in der vasten 1438 ...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 7

1438 (April Anfang), (Raab oder Preßburg)

Albrecht befiehlt durch Hašek von Waldstein, Hauptmann von Glatz, dem Franziskanerguardian Jakob und dem Augustinerpropst Heinrich zu Glatz, den Kollektoren der aus Anlaß der Verkündigung eines allgemeinen Ablasses durch das Basler Konzil (1436 April) für dieses eingehenden Gelder zu Glatz und...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 8

1438 April 8, Wien

Albrecht erteilt seinem Lehensmann Alwin Lauffen das Recht, daß dessen Lehen im Falle seines oder des Ablebens seiner Söhne ohne männliche Erben an seine Töchter fallen sollen, doch unbeschadet lehens- und landrechtlicher Bestimmungen, und zählte die fraglichen Lehen auf: 1. Ein turn innerhalb...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 9

1438 April 8, Wien

Albrecht befiehlt der Stadt Preßburg, ihrem Stadtrichter Stephan Reneys aufzutragen, Wolfgang Rosenauer trotz eines ihm vom Richter zestochen brieffs in Erbschaftsangelegenheiten Recht widerfahren zu lassen. G. z. Wienn an eritag vor dem heiligen Ostertag 1438 ... unter unserm insigl, das wir...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 9a

1438 kurz vor April 13

Memoriale Konrads von Weinsberg (für seine Reise zu Kg. Albrecht) über die Kg. Albrecht vorzutragenden Anliegen.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 10

1438 April 15, (Wien)

Albrecht befiehlt den Brüdern Jakob und Ludeman von Lichtenberg, Herren zu Hochberg, der Stadt Frankfurt das Getreide, das sie in genannten Landen und in der Umgebung wegen der Messe und der Königswahl gekauft hat, gegen den gewöhnlichen Zoll ausfolgen zu lassen. Datierung nach Druck und Reg.,...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 11

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an die Stadt Basel (nach Reg. a. a. O. n. 24),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 12

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an die Stadt Breisach (ergibt sich aus Inventare des Frankfurter Stadtarchivs 3, n. 42 und den Angaben des Archivs),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 13

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an Gf. Emicho VI. von Leiningen (Landvogt im Elsaß, Untervogt zu Hagenau) (nach Reg. a. a. O. n. 23)

Details

Albrecht II. - RI XII n. 14

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an die Stadt Freiburg (Breisgau) (nach Reg. a. a. O. n. 28),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 15

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an die Stadt Kolmar (nach Reg. a. a. O. n. 25),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 16

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an die Stadt Mühlhausen (Elsaß) (nach Reg. a. a. O. n. 26),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 17

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an die Stadt Schlettstadt (nach Reg. a. a. O. n. 27),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 18

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an die Stadt Straßburg (nach Reg. a. a. O. n. 29),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 19

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an B. Wilhelm von Straßburg (nach Reg. a. a. O. n. 22),

Details

Albrecht II. - RI XII n. 20

1438 April 15, (Wien)

Albrecht desgleichen an Mkgf. Wilhelm von Hochberg, Herr zu Rötteln und Sausenberg, österr. Landvogt im Elsaß (ergibt sich aus Inventare des Frankfurter Stadtarchivs 3, n. 14 und den Angaben des Archivs).

Details

Albrecht II. - RI XII n. 21

1438 April 24, Wien

Albrecht bekennt, dem Freistädter Bürger Paul von Weißenbach aus der Hussitenzeit zur Lösung von Schlössern und Renten in Österreich 75 Pfund Wiener Pfennige schuldig zu sein, und verspricht, diese Schuld bis Pfingsten in drei Jahren zu begleichen. G. z. Wienn an s. Jorgen tag 1438 ... under...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 22

1438 April 24, Wien

Albrecht bekennt, dem Freistädter Bürger Hans Rottensteiner aus der Hussitenzeit zur Lösung von Schlössern und Renten in Österreich 70 Pfund Wiener Pfennige schuldig zu sein, und verspricht, diese Schuld bis Pfingsten in drei Jahren zu begleichen. G. z. Wienn an s. Jorgen tag 1438 ... under...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 23

1438 April 24, Wien

Albrecht befiehlt Stephan und Georg von Rozgon, Grafen von Preßburg, der Stadt Preßburg für die Summe Geldes, die die Stadt neulich in empcione victualium für seinen und den nötigen Bedarf seines Hofes und für Anderes ausgelegt hat, wie schon früher befohlen, plenariam et indilatam...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 24

(1438 April 29), (Wien)

Albrecht, König von Ungarn, Dalmatien und Kroatien, erwählter König von Böhmen, Herzog von Österreich, Steiermark, Kärnten etc., Markgraf von Mähren und Graf von Tirol, erklärt die Annahme seiner Wahl zum römischen König und verspricht, die Rechte und Freiheiten aller Reichsuntertanen zu...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 25

1438 April 29, Wien

Albrecht bestätigt auf Ansuchen der ihm das Wahlresultat überbringenden kurfürstlichen Gesandtschaft dem EB. Dietrich (II.) von Köln, seinem Erzkanzler in Italien, gemäß dem Wortlaut der Goldenen Bulle und den dem EB. danach zustehenden Rechten alle Rechte und Privilegien, verspricht, diese...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 26

1438 April 29, Wien

Albrecht bestätigt auf Ansuchen der ihm das Wahlresultat überbringenden kurfürstlichen Gesandtschaft dem EB. Dietrich von Mainz, seinem Erzkanzler in Deutschland, gemäß dem Wortlaut der Goldenen Bulle und den dem EB. danach zustehenden Rechten alle Rechte und Privilegien und verspricht, diese...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 27

1438 April 29, Wien

Albrecht bestätigt auf Ansuchen der ihm das Wahlresultat überbringenden kurfürstlichen Gesandtschaft dem EB. Raban von Trier, seinem Erzkanzler in Welischen lannden und durch das kunigreich zu Arlat, gemäß dem Wortlaut der Goldenen Bulle und den dem EB. danach zustehenden Rechten alle Rechte...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 28

1438 April 29, Wien

Albrecht bestätigt auf Ansuchen der ihm das Wahlresultat überbringenden kurfürstlichen Gesandtschaft dem Hzg. Friedrich (II.) von Sachsen, seinem Erzmarschall, gemäß dem Wortlaut der Goldenen Bulle und den dem Hzg. als Kurfürsten danach zustehenden Rechten alle Rechte und Privilegien und...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 29

1438 April 29, Wien

Albrecht bestätigt auf Ansuchen der ihm das Wahlresultat überbringenden kurfürstlichen Gesandtschaft dem Markgrafen Friedrich (I.) von Brandenburg, Burggrafen zu Nürnberg, seinem Erzkämmerer, gemäß dem Wortlaut der Goldenen Bulle und den dem Markgrafen als Kurfürsten danach zustehenden Rechten...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 30

1438 April 29, Wien

Albrecht bestätigt dem Kurfürsten Ludwig (IV.), Pfalzgf. bei Rhein, seinem Erztruchseß, auf Ersuchen einer kurfürstlichen Gesandtschaft alle Rechte und Privilegien, insbesondere die von K. Sigmund erworbenen, und verspricht, diese Bestätigung zu erneuern, sobald sein Majestätssiegel angefertigt...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 31

1438 April 30, Wien

Albrecht bestätigt den Wiener Bognern die ihm vorgelegten Artikel. Der geben ist zu Wienn an mittichen vor s. Philipps und s. Jacobs tag der heiligen zwelifpoten 1438 ... (so Kop.).

Details

Albrecht II. - RI XII n. 32

1438 April 30, Wien

Albrecht belehnt Vojtěch von Giwowicze und dessen Erben wegen deren Verdienste mit 600 Prager Groschen an Einkünften aus dem Dorf Czyzkragiowicz, die nach dem Tod Elisabeths (von?) dem böhmischen Kg. anheimgefallen waren. Datum Wienne die ultima mensis aprilis 1438 regnorum nostrorum anno primo...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 33

(1438 April 30), (Wien)

Albrecht überträgt Michael von Schwarzenberg und Seinsheim das Amt zu Windsheim.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 34

1438 zwischen April 29 und Juni 29

Albrecht befiehlt der Stadt Preßburg, dem Jakob Schefmaister, Einwohner der Stadt, der für Schiffereidienst und Brückenwacht zwischen 1437 November 11 und 1438 April 13 sowie für den Transport von Steinen aus Ó-Vár noch nicht die ihm zustehende Entlohnung erhalten hat, und zwar u. a. 36...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 35

1438 nach April 6 und vor Oktober 8

Albrecht schreibt der Stadt Straßburg in Sachen des Legaten Odilo von Laye.

Details

Albrecht II. - RI XII n. 36

1438 Mai 1, Wien

Albrecht ersucht den Propst (Georg Muestinger) von Klosterneuburg, Anna, die Schwester seines Dieners Hans Pruckner, in das Frauenkloster aufzunehmen. G. z. Wienn an s. Philipps und s. Jacobs tag 1438 ... under unserm insigil, das wir in unserm furstentum Osterreich geprawchen. KU.: Commissio...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 37

1438 Mai 2, Wien

Albrecht befiehlt der Stadt Preßburg, dafür zu sorgen, daß der Judenrichter Kaspar Ventur dem Sohn des Preßburger Juden Salman Mertlein, der sich von judischen irrsal zu dem waren kristenleichen gelauben keren und die tauff an sich nemen wil, das diesem, als er sich auf dem Weg zum Pfarrer von...

Details

Albrecht II. - RI XII n. 37a

(1438 nach Mai 2), (Wien)

Konrad von Weinsberg berichtet in einer Aufzeichnung über die Annahme der Wahl zum römischen König durch Kg. Albrecht und erwähnt dabei 1. den Antritt seiner Reise am 13. April und die Ankunft in Wien am 23. April; 2. die Ankunft der kurfürstlichen Gesandtschaft ebenda mit dem Wahldekret (h);...

Details