Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XI Sigmund (1410-1437) - RI XI,1

Sie sehen den Datensatz 1822 von insgesamt 6745.

entbindet dieselben Eidgenossen, nachdem er die Schandthaten des Hrz. Friedrich ausführlich aufgezählt hat, der österreichischen Unterthänigkeit, erklärt sie für reichsunmittelbar u. verspricht ihnen, dass sie die Eroberungen, die sie in Hrz. Friedrichs Landen machen, behalten können [identisch mit nr. 1561.] [KU. w. v. ─ R]

Originaldatierung:
(mo. nach misericord. dom.)
Kanzleivermerke:
[KU. w. v. ─ R]

Überlieferung/Literatur

[Or. u. Vid. v. 1447 Jan. 11 u. März 16 Luzern Staats-A.; RR. E 142 s. d.]

Kommentar

Stumpf 46 ff.; Tschudi 2, 14 f. ─ Reg.: Lichnowsky nr. 1533.(mo. nach misericord. dom.)

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XI,1 n. 1616, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1415-04-15_5_0_11_1_0_1793_1616
(Abgerufen am 16.09.2019).