Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XI Sigmund (1410-1437) - RI XI Neubearb., 3

Sie sehen den Datensatz 27 von insgesamt 257.

Kg. S. teilt dem edlen Ulrich von Rosenberg mit, dass er den edlen Johann [III.] von Neuhaus (urozeného Jana z Hradcze) zu den Fürsten von Österreich (proti kniežatóm Rakuskym) entsendet, um diese in seinem, S.s, Namen redlich zu begrüßen und mit ihnen über die Ulrich zu leistende militärische Hilfe zu verhandeln. Er, S. schreibt auch denselben Fürsten, dass sie von jenem Ort, an welchem sie sein Brief erreicht, nicht weiter ziehen sollen, solange der genannte Johann von Neuhaus nicht zu ihnen gestoßen ist. Er, S. fordert Ulrich auf (od tebe žádáme), die betreffenden Briefe schleunigst an Herzog Albrecht, Herzog Ernst sowie an Bischof [Georg] von Passau (knězi Albrechtoui, knězi Arnesstoui a také biskupu Passowskemu) durch eigene Boten auszuhändigen, damit sie Ulrich helfen.2

Originaldatierung:
w pondyeli po swatem Petru a Pawlu, XXXIIII – 10
Kanzleivermerke:
KVr: Ad mandatum domini regis Michael canonicus Pragensis. – KVv: Ohne RV. – Adresse verso: Nobili Vlrico de Rosemberig fideli nostro dilecto.

Überlieferung/Literatur

Orig. Pap. tsch. litterae clausae mit Fragmenten eines verso aufgedrückten roten Verschlusssiegels (Posse 13/4) unter Papieroblate, in SOA Třeboň, Bestand Historica Třeboň, Sign. 208 (A). – Kop. tsch.: einfache Abschrift aus dem 19. Jh. in ANM Praha, Bestand Palacký František, Inv. Nr. 306, Kart. 8, sub dato (B).

Ed.: I, S. 14, Nr. 10; LOR I, S. 18, Nr. 32.

Reg.: Palacky, Urkundliche Beiträge, I, S. 32, Nr. 31 (dt.); RI XI, Nr. 4151.

Anmerkungen

  1. 1Das tsch. Wort břeh kann ein Ufer, im Alttschechischen aber auch einen Hügel bezeichnen. In diesem Fall dürfen sich beide Bedeutungen überschneiden, da Kg. S. während der Belagerung Prags vom Ende Juni bis Ende Juli 1420 sein Lager auf dem in die Moldau abfallenden Hügel nordöstlich von der Prager Burg aufschlug – siehe etwa Šmahel, Husitská revoluce, III, S. 46; ders., Hussitische Revolution, II, S. 1092; Kavka, Poslední Lucemburk, S. 62–63; Čornej, Bitva na Vítkově, S. 116–117; ders., Velké dějiny, V, S. 259–260.
  2. 2Die Urk. enthält den Verweis auf insgesamt drei Depp. gleichen oder ähnlichen Inhalts, siehe Regg. Nr. 24, 25, 26.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XI Neubearb., 3 n. 27, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e964dd9a-d485-4839-9479-9158721db658
(Abgerufen am 15.11.2019).