Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XI Sigmund (1410-1437) - RI XI Neubearb., 2

Sie sehen den Datensatz 38 von insgesamt 180.

Kg. S. bestätigt und erneuert (approbamus, ratificamus, innovamus et […] confirmamus) mit wohlbedachtem Mut, rechtem Wissen, gutem Rat seiner Edlen und Getreuen und aus kgl.-böhmischer Macht (regia auctoritate Boemie) dem Bürgermeister, den Ratsherren, den Geschworenen und der ganzen Gemeinde seiner Stadt Kaaden (civitatis nostre Cadanensis) in Ansehung von deren Treue und auf deren Bitten alle ihre Privilegien und Urkk. die sie von seinen Vorgängern, den böhmischen Kgg.n, und namentlich von Kg. [Přemysl] Ottokar [II.],1 seinem Großvater Kg. Johann, seinem Vater K. Karl [IV.] und seinem Bruder Kg. Wenzel [IV.] über ihre Rechte, Gnaden, Freiheiten, Gewohnheiten und Indulte besitzen, und erklärt (decernentes et presentibus regio statuentes edicto) sie in singulis ipsorum punctis, sentenciis, clausulis et articulis, als ob sie wörtlich inseriert wären, für immer gültig. Er gebietet (mandantes) unter Androhung seiner schweren Ungnade allen seinen und des Kg.reichs Böhmen Baronen, Amtleuten, Hauptleuten, Burggrafen und namentlich dem Unterkämmerer sowie allen anderen seinen Untertanen und Getreuen, den Bürgermeister, die Ratsherren, die Geschworenen und die Gemeinde von Kaaden in ihren Rechten nicht zu beeinträchtigen, sondern sie zu schützen.

Arenga: Tociens regie celsitudinis sceptrum extollitur et ipsius status solidius roboratur, quociens devotorum fidelium vota benigno respiciuntur affectu et ad ipsorum iura, libertates servandas ac comoditates augendas graciosus et pius principis animus invenitur, cum enim omnis gloria sive potencia principatus in subditorum precipue consistat solidata fortunis, expediens arbitramur et congruum, ut simus subiectis in iusticia faciles et ad graciam liberales.

Originaldatierung:
proxima quarta feria post festum Epyphaniarum Domini; 34 – 11 – 1
Kanzleivermerke:
KVr: Ad mandatum domini regis Franciscus prepositus Boleslauiensis. – KVv: Registrata Henricus Fije.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat., Siegel verloren, Perg.-Streifen erhalten, in SOA Litoměřice – SOkA Chomutov mit Sitz in Kadaň, Bestand AM Kadaň, Urk. Nr. 11 (A).

Ed.: CIM III, S. 15–17, Nr. 12.

Reg.: RI XI, Nr. 4430.

Lit.: Jánský, Beginnings, S. 52; ders., K počátkům, S. 21–22.

Anmerkungen

  1. 1Die Urk. von Přemysl Ottokar II. ist nicht erhalten.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XI Neubearb., 2 n. 38, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d9245047-9a14-4558-b797-6b0558c5beaa
(Abgerufen am 17.08.2019).