Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

RI XI Sigmund (1410-1437) - RI XI Neubearb., 2

Sie sehen den Datensatz 40 von insgesamt 180.

Kg. S. bestätigt und erneuert (approbamus, ratificamus, innovamus et […] confirmamus) mit wohlbedachtem Mut, rechtem Wissen und aus kgl.er Machtvollkommenheit sowie besonderer Gnade (de plenitudine nostrae regiae potestatis et gratia speciali) dem Bürgermeister, den Ratsherren, Geschworenen und der ganzen Gemeinde der Stadt Mies angesichts der treuen Dienste, die sie ihm und der Böhmischen Krone (coronae nostrae regiae Boemicae) geleistet haben und in Zukunft leisten werden, und auf deren Bitten alle Rechte, Privilegien, Urkk. Gnaden, Vorrechte (gratiarum praerogativas) und Freiheiten, die die Stadt von den böhmischen Kgg.n, vor allem von seinem Verwandten Johann, Kg. von Böhmen und Polen und Grafen von Luxemburg, seinem Vater, K. Karl [IV.], sowie seinem Bruder, Kg. Wenzel [IV.], erhalten hat, und erklärt sie in omnibus et singulis earum sententiis, clausulis, articulis ac expressionibus atque punctis, als ob sie wörtlich inseriert wären, für immer gültig.

Arenga: Etsi regiae dignitatis benigna sublimitas se cunctis fidelibus exhibet graciosam, illis tamen uberius gratiae suae favores consuevit porrigere, quorum fidem et immotae fidelitatis ac virtutis constanciam in augendis suis profectibus ab experto didicit notitia clariori (nach Kop.).

Originaldatierung:
die dominico proximo post festum beatae Dorothae [sic!] virginis et martyris, 34 – 11 – 1
Kanzleivermerke:
KV: Ad relationem Ioannis de Rysemberg Ladislaus de Czhap vicecancellarius. – KV: R(egis­trata) (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Orig. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Kop. lat.: Abschrift in K. Leopolds Konfirmation der Privilegien der Stadt Mies vom 18. Juli 1668, Kaiserebersdorf, in SOA Plzeň – SOkA Tachov, Bestand AM Stříbro, Urk. Nr. 11 (B); Vidimus vom 12. Juni 1662 in NA Praha, Bestand Stará manipulace, Inv. Nr. 2193, Sign. M 12/5, Kart. 1450 (C); einfache Abschrift aus dem 16. Jh. in NA Praha, Bestand Stará manipulace, Inv. Nr. 2696, Sign. P 106/S 79, Kart. 1802 (D); zwei Abschriften aus dem 17. u. 18. Jh. in NA Praha, Bestand ČDK, Inv. Nr. 759, Sign. IV D 7, Kart. 757 (E, F).

Ed.: CIM III, S. 17–18, Nr. 13.

Lit.: Bystrický, Stříbro, S. 29; ders., Západní Čechy, S. 108, 133.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XI Neubearb., 2 n. 40, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a29e0f68-242c-4ec5-90dd-7c23e7a2307a
(Abgerufen am 01.04.2020).