Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI XI Sigmund (1410-1437) - RI XI Neubearb., 1

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 187

Anzeigeoptionen

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 1

1411 August 1, Blindenburg (Vissegrad)

Kg. S. führt an, dass sein Familiar (aule nostre familiaris) Emmerich, Sohn des Johann von Drienčany (de Derenchen), vor ihm erschienen ist und sowohl mündlich als auch schriftlich durch eine mit eigenem angehängten Signet besiegelte Urk. vorgebracht hat, dass dieser vormals durch Peter Parvus...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 2

1412 Juni 24, Ofen (Bude)

Kg. S. bestätigt mit rechtem Wissen und als wahrer und legitimer Erbe des Königreiches Böhmen sowie der Markgrafschaft Mähren dem Edlen Albert von Gurwitz (Gurwicz), seinem Höfling (specialis aulicus), und dessen Erben auf dessen Bitte und angesichts seiner Verdienste die Verpfändung der Burg...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 3

1412 Juni 25, Ofen (Badae)1

Kg. S. ernennt mit wohlbedachtem Mut, rechtem Wissen und mit Rat seiner Fürsten, Prälaten, Grafen, Edlen und Getreuen den Fürstbischof Georg von Trient angesichts dessen ständiger Treue zum Fürsten und Rat seines Hofes (te itaque2 … in supradictae aulae nostrae principem et consiliarium motu...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 4

1415 Januar 15, Konstanz (Constancie)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut, mit gutem Rat seiner Fürsten, Grafen, Barone, Edlen und Getreuen und mit rechtem Wissen dem Abt und dem Konvent des Prämonstratenserstifts Weißenau in der Diözese Konstanz (monasterii in Auge Minori Premonstratensis ordinis Constanciensis...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 5

1417 Juli 25, Konstanz (Kosentz)

Kg. S. verleiht und bestätigt dem Markt Mohelno auf Bitten von dessen Rat und Gemeinde und unter Berücksichtigung der ihm durch den Grundherrn des Marktes, Peter [Gewser], geleisteten Dienste ein [in der Mitte des Wappenbriefes auch bildlich dargestelltes] Wappen: einen auf einem halb grünen,...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 6

1417 September 4, Konstanz (Constancie)

Kg. S. ermutigt (exhortari) Bischof Johann [IV. „den Eisernen“] von Leitomischl zur Verteidigung des katholischen Glaubens (ad eiusdem [intemerate fidei catholice] defensionem), da er sehr schwer an den allseitigen Beschwerden über die Ketzerei trägt, die sich im Königreich Böhmen und in der...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 7

1418 Januar 28, Konstanz (Constancie)

Kg. S. verleiht, konfirmiert und erteilt (concedimus … confirmamus ac presentibus elargimur) mit wohlbedachtem Mut, gutem Rat aller seiner und des Reiches Fürsten, Grafen, Barone und Edlen, mit rechtem Wissen, aus seiner besonderen Gnade (de habundanciori plenitudine specialis gracie nostre)...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 8

1419 Dezember 29, Brünn (zu Brunne)

Kg. S. bestätigt und erneuert als Markgraf von Mähren mit wohlbedachtem Mut und rechtem Wissen Hartneid [V.] von Liechtenstein und Nikolsburg und dessen Vettern Georg [IV.], Hans [IV.], Christoph [II.] und Ulrich von Liechtenstein und Nikolsburg auf Bitten Hartneids die inserierte Urk. seines...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 9

1419 Dezember 29, Brünn (zu Brünne)

Kg. S. verleiht als Markgraf von Mähren auf Bitten Hartneids [V.] von Liechtenstein und Nikolsburg diesem und dessen Vettern alle ihre Lehen, die er als Markgraf von Mähren zu verleihen hat (die von uns als einem marggrafen zu merhern zu lehen ruren), namentlich die Burgen Maidberg (Meydberg),...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 10

1419 Dezember 29, Brünn (zu Brünne)

Kg. S. bestätigt und erneuert als Markgraf von Mähren mit wohlbedachtem Mut, gutem Rat und rechtem Wissen Hartneid [V.] von Liechtenstein und Nikolsburg und dessen Vettern Georg [IV.], Hans [IV.], Christoph [II.] und Ulrich von Liechtenstein und Nikolsburg sowie ihren Erben auf Bitten...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 11

1419 Dezember 30, Brünn (Brünne)

Kg. S. gewährt mit wohlbedachtem Mut, gutem Rat seiner Getreuen und rechtem Wissen Peter von Gews angesichts der treuen Dienste, die dieser ihm geleistet hat und in Zukunft leisten wird, die besondere Gnade (graciam fecimus specialem), alle erblichen, sowohl beweglichen als auch unbeweglichen...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 12

[vor 1420 Januar 13]1

Kg. S. erteilt seine Zustimmung zu dem Gütertausch zwischen dem Augustiner-Chorherrenstift zu Sternberg und den Edlen Všebor und Magister Johann, Brüdern von Dubčany, bei dem die Augustinerchorherren ihren Maierhof im Dorf Zierotein mit einer Hufe und einer Aue, bebauten und unbebauten Feldern,...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 13

[vor 1420 Januar 13]1

Kg. S. gebietet dem Landeshauptmann von Mähren [Heinrich von Krawarn und Plumenau (Plumlov)] und allen mährischen Landherren, allen Personen Gerechtigkeit zu verschaffen und insbesondere die Streitsache der Jungfrau Anna von Krawarn schon am kommenden Landesgericht zu entscheiden.

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 14

1420 Januar 22, Breslau (zu Bresslaw)

Kg. S. bestätigt und erneuert – nachdem eine Botschaft seiner getreuen Ritter und Knechte aus seinem Land Jägerndorf (unsere liebe getruen der rittere und der knechte unsers lanndes zu Jegerdorff erbere botschafft) vor ihn getreten und ihm im Namen der ganzen Jägerndorfer Landschaft und...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 15

[vor 1420 Januar 25]1

Kg. S. gebietet dem Landeshauptmann von Mähren, Heinrich von Krawarn, den Amtsträgern des mährischen Landesgerichts sowie den beisitzenden Landherren, im Streit zwischen Ješek Talafús und Niklas Hunt den Gerichtsprozess auf das nächste Landesgericht zu verschieben, da Niklas Hunt sich im...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 16

1420 Januar 25, Breslau (zu Breßlau)

Kg. S. bestätigt und erneuert – nachdem der Bürgermeister und die Ratsherren seiner Stadt Jägerndorf (Jägerndorff) vor ihm erschienen sind und ihm im Namen der ganzen Gemeinde die Huldigung und den Eid als Kg. von Böhmen und Markgraf von Mähren, ihrem rechten und natürlichen Erbherrn,...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 17

[vor 1420 Februar 6]1

Kg. S. gebietet den Städten Brünn, Olmütz, Znaim und Iglau sowie den anderen Städten der Markgrafschaft Mähren, ihre größeren Büchsen auf Wagen zu verpacken und darauf vorbereitet zu sein, mit diesen Wagen zu den Orten aufzubrechen, die ihnen in einem anderen Brief mitgeteilt werden.

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 18

1420 Februar 6, Breslau (Wrat[islauie])

Kg. S. teilt dem Landeshauptmann und Unterkämmerer seiner Markgrafschaft Mähren, Heinrich von Krawarn, mit, dass er an die Städte der Markgrafschaft, namentlich an Brünn, Olmütz, Znaim und Iglau, geschrieben hat, dass sie ihre größeren Büchsen (pixide maiores) auf Wagen verpacken und darauf...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 19

[vor 1420 Februar 7]1

Kg. S. gebietet dem Landeshauptmann von Mähren, Heinrich von Krawarn, den Edlen Erhart von Eulenburg, ansässig in Doubrawitz, zu begnadigen und ihn aller Verbrechen loszusagen, derer Erhart von vielen Personen beschuldigt wurde. Erhart soll sich im Gegenzug allerdings verpflichten, solch...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 20

[vor 1420 Juni 6]1

Kg. S. gebietet dem Bürgermeister und dem Stadtrat von Znaim, der Fürstin von Sagan [Katharina von Freistadt]2 jährlich 65 Schock Groschen an zwei Terminen zu je 32 Schock und 30 Groschen aufgrund einer Verpfändungsurk. abzuliefern, die diese Fürstin auf die Markgrafschaft Mähren innehat.

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 21

1420 Juni 6, Königsaal (Kungssale)

Kg. S. verspricht mit wohlbedachtem Mut und rechtem Wissen bei seinem königlichen Wort (bii unsern kunglichen worten) den Edlen Johann von Neuhaus (Newnhaus) und Hartneid von Liechtenstein und Nikolsburg, die nach seiner Aufforderung etliches Kriegsvolk (ettliche volke) für ihn in den Krieg...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 22

1420 Juli 20, Prag

Kg. S. bestätigt auf Bitten der Herzöge von Glogau, der Brüder Heinrichs d.Ä. sowie Heinrichs d.J. Rumpold, die Urk. Kg. Wenzels [IV.] von Böhmen für die Herzogin Katharina von Freistadt, in welcher Wenzel ihr einen jährlichen Zins von 300 Schock Prager Groschen von dem Kammerzins der Städte...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 23

[vor 1420 Juli 29]1

Kg. S. bekennt, dem edlen Ritter Johann von Eulenburg 800 Schock Prager Groschen zu schulden.

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 24

1420 Juli 29, Prager Burg (in castro nostro Pragensi)

Kg. S. bestätigt, dem edlen Ritter Johann (Janko) von Eulenburg (Sowinecz) pretextu veri et legitimi debiti 800 Schock [Prager] Groschen zu schulden, wie es sein früherer Schuldbrief ausweist.1 Er bekennt des Weiteren, dass Johann darüber hinaus noch 200 Schock Groschen als Entschädigung für...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 25

1420 Oktober 28, Beraun (in civitate nostra Werona)

Kg. S. verpfändet Johann genannt Svinka (Swynka) von Onšov (de Onssova) das Dorf Šardice (Sardicz) des Neuen Klosters in Brünn (Novi Claustri Brunensis) [Augustiner-Eremitenkloster zu St. Thomas in Brünn] mit allem Nutzen und Zubehör, um das Dorf einerseits zu schützen (causa tutele,...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 26

1420 Oktober 28, Beraun (in nostra civitate Werona)

Kg. S. verpfändet Zbyněk von Moravany das Dorf Polešovice des [Zisterzienser-] Klosters Velehrad mit allem Nutzen und Zubehör, einerseits um das Dorf zu schützen (causa tutela [sic!] proteccionis et conservacionis eiusdem ville), andererseits um die Rückerstattung von 130 Schock böhmischer...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 27

1420 November 13, Welwarn (zu Weluar)

Kg. S. dankt dem Bürgermeister und dem Stadtrat von Brünn für ihren Brief, den sie ihm mittels eines Boten geschickt haben (den ir uns bii disem botten gesant habt). Er lobt die Treue, die sie ihm bisher erwiesen haben und fordert sie auf, sich nicht einschüchtern zu lassen, sondern zu...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 28

[1420 Dezember 27]1, Leitmeritz (zu Leuthmericz)

Kg. S. teilt den Bürgermeistern, den Räten sowie den Bürgern der Städte Olmütz, Brünn, Znaim, Iglau und anderer Städte und Märkte in Mähren mit, dass er anstelle eines Unterkämmerers (an eynes undercamrers stat euch zu vorwesen) vorläufig den Edlen Wenzel von Duba (von der Duben) als Verweser...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 29

1421 Januar 21, Pilsen (v Plzni)

Kg. S. stimmt unter Vermittlung Johanns von Eulenburg (z Sowincze) und auf Bitten der Landherren seiner Markgrafschaft Mähren, Wilhelm von Pernstein (z Pernsteina), Peter von Krawarn (z Crawarn), Johann von Lomnitz (z Lompnicze), Smil von Vöttau (z Bietowa) und anderer, der Öffnung der Brünner...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 30

[1421]1 Februar 28, Tschaslau (zum Czaslaw)

Kg. S. teilt dem Bürgermeister und dem Stadtrat von Znaim mit, dass er auf direktem Weg nach Mähren zieht (das wir von hinne gerichts gen Merhern zu cziehen). Er gebietet ihnen, ihr czeug, buchsen, hantwerk und su[n]st ander ewer geret vorzubereiten und alles auf seine Anweisung auch mit ihrer...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 31

1421 März 25, Znaim (Znoyme)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit rechtem Wissen und aus königlicher Machtvollkommenheit (de plenitudine regie potestatis) den Bürgern der Stadt Znaim angesichts der Reinheit ihres Glaubens (integerrime fidei et devocionis puritatem) und ihrer treuen Dienste, die sie dem Kg. fortwährend...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 32

1421 März 25, Znaim (Cznoyme)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut und rechtem Wissen, aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit und als Markgraf von Mähren (regia auctoritate Boemie et tamquam marchio Morauie) auf Bitten des Richters und der Einwohner seines Marktes (ville) Schattau alle Privilegien,...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 33

1421 März 28, Znaim (Znoyme)

Kg. S. bestätigt und erneuert aus seiner angeborenen Milde der Äbtissin und dem Konvent des Klarissenklosters in Znaim auf deren Bitten alle Privilegien und Urkk. die sie und ihr Kloster von seinen Vorgängern, früheren böhmischen Kgg.n und mährischen Markgrafen, und von anderen Fürsten und...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 34

1421 März 28, Znaim (Znoyme)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut, rechtem Wissen, mit Rat seiner Getreuen und aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit (regia auctoritate Boemie) auf Bitten des Bürgermeisters, der Ratsherren und Geschworenen der Stadt Jamnitz (Iempnicz) und angesichts der treuen...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 35

1421 März 28, Znaim (Znoyme)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut, rechtem Wissen, mit gutem Rat seiner Getreuen und Vornehmen und aus der Machtvollkommenheit als Kg. von Böhmen und Markgraf von Mähren (regia auctoritate Bohemie et marchionatus Morauie) dem Bürgermeister, den Ratsherren, den Geschworenen...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 36

1421 März 30, Znaim (Snoyme)

Kg. S. bezeugt, dass er mit wohlbedachtem Mut und rechtem Wissen mit dem Fürstbischof Johann von Olmütz, seinem Rat (consiliario nostro devoto dilecto), folgendes Übereinkommen getroffen hat (talem inivimus concordiam): [1.] Bischof Johann soll seine, S.s, Burg und Stadt Olmütz sowie seine...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 37

1421 März 31, Znaim (Znoyme)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut, mit Rat seiner Fürsten, Edlen und Getreuen, mit rechtem Wissen, aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit und als Markgraf und Herr von Mähren (auctoritate regia Bohemie tamquam marchio et dominus Morauie) Abt Johann und Konvent des...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 38

1421 März 31, Znaim (Znayme)

Kg. S. gewährt (favemus … et … indulgemus) mit wohlbedachtem Mut, rechtem Wissen und aus seiner besonderen Gnade (de speciali nostra gracia) seinen getreuen Edlen Smil (Smilo), Georg (Girziko), Johann und Stefan von Lichtenburg (Leuchtemburg) anders von Vöttau (Vettouia) – die vorgebracht...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 39

1421 April 4, Brünn (Brunne)

Kg. S. teilt dem Bürgermeister, den Ratsherren und den Geschworenen der Stadt Brünn mit, dass er den Brüdern Vok d.J. und Johann von Holstein und deren Erben einen jährlichen Zins von 100 Mark Prager Groschen von dem Kammerzins der Stadt Brünn überlassen hat, bis er den Brüdern 1.200 Schock...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 40

1421 April 5, Ungarisch Hradisch (in Redisch)1

Kg. S. befreit (eximimus, quittamus et libertamus) mit wohlbedachtem Mut, gutem Rat seiner Getreuen, rechtem Wissen und aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit den Bürgermeister, den Richter, die Ratsherren, die Geschworenen sowie alle Bürger seiner Stadt Ungarisch Hradisch angesichts der...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 41

1421 April 6, Brünn (Brunne)

Kg. S. bestätigt und erneuert aus seiner angeborenen Milde, mit wohlbedachtem Mut und rechtem Wissen, aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit und als Markgraf von Mähren (auctoritate regia Boemie et tamquam marchio Morauie) der Äbtissin und dem Konvent des Zisterzienserinnenklosters in...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 42

1421 April 6, Brünn (Brunne)

Kg. S. bestätigt mit wohlbedachtem Mut, gutem Rat und rechtem Wissen, aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit und als Markgraf und Herr von Mähren (kuniglicher macht zu Behem als eyn marggrave und herre zu Merherren) den Juden zu Brünn und in anderen königlichen Städten in Mähren, seinen...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 43

[vor 1421 April 7]1

Kg. S. gebietet dem Bürgermeister und dem Stadtrat von Znaim zwecks Abrechnung der Ausgaben, die der Stadt wegen des dreiwöchigen Aufenthalts Kg. S.s und der Kg.in Barbara in Znaim entstanden waren, Gesandte an ihn nach Brünn abzuordnen.

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 44

[vor 1421 April 7]1

Kg. S. gebietet dem Bürgermeister und dem Stadtrat von Brünn, an den Edlen Hartneid von Liechtenstein und Nikolsburg, seinem Rat, einen jährlichen Zins von 300 Schock Prager Groschen vom Kammerzins ihrer Stadt in zwei Raten zu je 150 Schock am 23. April und am 29. September abzuführen, solange...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 45

1421 April 14, Ungarisch Brod (in Brodahungaricali)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut und rechtem Wissen, aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit und als Markgraf von Mähren (regia auctoritate Boemie et tamquam marchio Morauie) dem Richter, den Schöffen und der Gemeinde seines Marktes (opidi) Wallachisch Klobouk (Klobuk)...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 46

1421 April 18, Ungarisch Hradisch (in Radisch)

Kg. S. gewährt mit wohlbedachtem Mut, mit dem Rat seiner Getreuen und mit rechtem Wissen den Bürgern von Ungarisch Hradisch (Radisch) angesichts der ständigen Treue und der Dienste, die ihm die Einwohner der Stadt erwiesen haben, die Gnade, dass sie ewiglich in seinen Wäldern Hříběcí (Hrzibecz...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 47

1421 April 18, Ungarisch Hradisch (in Redisch)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut und rechtem Wissen, aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit und als Markgraf von Mähren (regia auctoritate Boemie et tamquam marchio Morauie) dem Richter, dem Bürgermeister, den Ratsherren und Bürgern seiner Stadt Ungarisch Hradisch (Red...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 48

[vor 1421 April 23]1

Kg. S. verschreibt Hartneid [V.] von Liechtenstein, seinem Hauptmann in Znaim, einen jährlichen Zins von 159 Mark und 4 Groschen vom Kammerzins der Stadt Znaim, der jährlich zu zwei Terminen, nämlich am St. Georgstag (23. April) und am St. Michaelstag (29. September), in Höhe von je 79 Mark 34...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 49

[vor 1421 April 23]1

Kg. S. gebietet dem Bürgermeister und dem Stadtrat der Stadt Znaim, seinem Hauptmann in Znaim, Hartneid [V.] von Liechtenstein, vom Kammerzins der Stadt jährlich 159 Mark und 4 Groschen zu zwei Terminen, nämlich am St. Georgstag (23. April) und am St. Michaelstag (29. September), in Höhe von je...

Details

Sigismund - RI XI Neubearb., 1 n. 50

1421 April 23, Olmütz (in Olomucz)

Kg. S. bestätigt und erneuert mit wohlbedachtem Mut, rechtem Wissen, mit dem Rat seiner Fürsten, Barone, Edlen und Getreuen, aus königlich-böhmischer Machtvollkommenheit und als Markgraf von Mähren (regia auctoritate Boemie et tamquam marchio Morauie) auf Bitten des Bürgermeisters, der...

Details