Regestendatenbank - 206.193 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 571 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) dankt dem (zum Bischof gewählten) Presbyter Landulf (von Capua) (Landulfo venerabili presbytero et electo) dafür, daß er sich aus Capua zurückgezogen und den alten Sitz der Kirche von Capua zu Ehren des heiligen Stephanus eingenommen hat (ex urbe Capuana egrediendo in antiqua sanctę ecclesię Capuanę sede ... sancti Stephani protomartyris refulgente), ermahnt ihn (hortamur), sich bis zur Ankunft des Papstes am 1. Oktober in Traetto weiterhin um die Befriedung der zerstrittenen Parteiungen zu bemühen, und kündigt an, dort mit dem princeps Waifar (von Salerno) und anderen Verwandten Landulfs Verhandlungen zur Wiederherstellung des Friedens führen und dann den Wunsch Landulfs gemäß der heiligen Kanones erfüllen zu wollen (tunc provectionem tuam secundum sacros canones omnibus pacificatis peragere).

Incipit:
Quia discordantium parentum tuorum insidias ...

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: 11. Jh., Rom Arch. Vat.: Reg. Vat. I fol. 87r; 16. Jh., Rom Arch. Vat.: Arm. XXXI, t. 1 fol. 161r.

Drucke: Carafa, Epist. III 444; Conc. coll. reg. XXIV 247; Monachus, Sanctuarium Capuanum 221; Assemani, Ital. hist. Scriptores I 327; Vitale, Capoa vetere 24; Pratilli, Capoa 24 (fragm.); Granata, Storia sacra I 27; Labbe-Cossart, Conc. IX 151; Mansi, Coll. XVII 157; Migne, PL CXXVI 878; Cappelletti, Chiese d'Italia XX 54; MG Epist. VII 193f. n. 216.

Reg.: J 2500; JE 3280; IP VIII 220 n. 22; Martin-Cuozzo, Regesti dell'Italia meridionale 466f. n. 979.

Lit.: Gay, L'Italie méridionale 125f.; Hartmann, Gesch. Italiens III,2 85f.; Cilento, Originii 119; Delogu, Gaeta 195f.; Arnold, Johannes 223.

Kommentar

Das Schreiben des Papstes ist nur in den Registerabschriften überliefert, vgl. zu diesen Caspar, Register Johanns 85-99 und Lohrmann, Register Johannes 5-156. Zu den Auseinandersetzungen in Capua vgl n. 548. Den Berichten Erchemperts zufolge hatte Graf Pandenulf den Priester Landulf aus dem Bischofspalast vertrieben und ihn gezwungen, in einer cellula ... ministeriorum zu hausen. Landulf hatte daraufhin die Stadt verlassen und den im Schreiben erwähnten Bischofssitz eingenommen (vgl. Erchempert, Hist. Lang. Benevent. c. 46 [MG SS. rer. Langob. 254]). Zur Weihe Landulfs durch den Papst im Oktober in Capua vgl. n. 578. Der Brief gehört zu einer Gruppe von Einladungsschreiben zu einem Treffen in Traetto (dieses fand schließlich in Capua statt, vgl. n. 578), die mit Caspar 152 Anm. 4 auf September 879 zu datieren sind.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 571, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f9835c2d-e507-4e62-bccb-703497f6b9aa
(Abgerufen am 16.07.2024).