Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen die Regesten 351 bis 400 von insgesamt 727

Anzeigeoptionen

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 351

(878 Mai Mitte), Arles

Papst Johannes (VIII.) trifft den Grafen Boso von Vienne und dessen Gemahlin Ermengard zu einer Unterredung; Boso verspricht ihm Unterstützung und Geleit für den weiteren Weg nach Lyon.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 352

(878 Mai Mitte), Arles

Papst Johannes (VIII.) berichtet der Kaiserin Angilberga (dilectissimę filię domnę Angelbergę imperatrici, pię memorię domni Hludouuici invictissmi imperatoris coniugi serenissime augustę) über seine gute Ankunft in Burgund (Arelatem regni ... sani intravimus) (n. 349) sowie über sein Treffen...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 353

(878 Mai Mitte), Arles

Papst Johannes (VIII.) gewährt (Erzbischof Rostagnus von Arles) unter Anspielung auf seinen Besuch in Arles (vgl. n. 349) wunschgemäß den Vikariat für die Gallia vorbehaltlich der Rechte der einzelnen Metropoliten sowie das Pallium, prangert die Simonie in der Gallia und der Germania an,...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 354

(878 Mai Mitte), (Arles)

Papst Johannes (VIII.) teilt allen Bischöfen der Gallia (omnibus reverentissimis et sanctissimis episcopis et fratribus per Gallias constitutis) mit, er habe (Erz)bischof Rostagnus von Arles zu seinem Vikar in der Gallia ernannt (n. 353), schreibt ihnen vor, Streitfälle von einer Versammlung...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 355

(878 Mai Mitte), Arles

Papst Johannes (VIII.) läßt nach Ankunft im Arelat (vgl. n. 349) die Klage des Abtes Leo vom Peterskloster Saint-Gilles (monasterium ... sancti Petri, in quo quiescit corpus beati Egidii, in finibus Gothie, in valle Flaviana), das nach der Übertragung durch König Flavius (Wamba) (Flavius) an...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 356

878 (Mai Ende), Lyon

Papst Johannes (VIII.) hält sich in Lyon auf.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 357

878 (Mai Ende), Lyon

Papst Johannes (VIII.) schickt von Lyon (Lugdunum) aus Boten zu König Ludwig (dem Stammler) nach Tours (ad regem Hludouuicum Turonis) mit der Bitte, ihm entgegenzugehen und einen Ort (für die Synode) zu nennen, der dem König angenehm sei (mandans ut ei obviam veniret quo sibi commodum foret).

...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 358

(878 Mai Ende)

Papst Johannes (VIII.) rügt Erzbischof Theoderich von Besançon (reverentissimo et sanctissimo Theoderico archiepiscopo Bisinconensi confratri nostro) mit einem Zitat von Papst Gelasius (I.) (JK 665) wegen eines ausgebliebenen Besuchs, ermahnt ihn (monemus), den Papst zusammen mit dem...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 359

(878 Mai Ende)

Papst Johannes (VIII.) rügt Erzbischof Teutrannus (von Tarentaise) (venerabili archiepiscopo Teuttranno), weil dieser ihm nicht entgegengekommen sei, ermahnt (monemus) ihn, sich unverzüglich zusammen mit seinen Suffraganen (zur Synode) zu begeben, teilt ihm mit, Bischof Bernarius (von Grenoble)...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 360

(878 Mai Ende)

Papst Johannes (VIII.) befiehlt (volumus auctoritate apostolica ammonemus expresseque mandamus) Erzbischof Rostagnus von Arles (Rostagno venerabili archiepiscopo Arelatensi), zusammen mit seinen Suffraganen zu einer in Kürze stattfindenden Synode zu kommen, und droht mit der Exkommunikation für...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 361

(878 Mai Ende)

Papst Johannes (VIII.) befiehlt (volumus) Abt Hugo (von Saint-Germain d' Auxerre) (Hugoni strenuo, nobili, regali prosapia edito atque excellentissimo abbati), König Ludwig (den Stammler) zu ermahnen, dem Papst entgegenzueilen, und selbst zu kommen, um so der Trauer ein Ende zu bereiten, die...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 362

(878 Mai Ende)

Papst Johannes (VIII.) fordert Erzbischof Adalard von Tours (archiepiscopi ... Adelaldus Toronensis) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 361) dazu auf, ihm entgegenzureisen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 363

(878 Mai Ende)

Papst Johannes (VIII.) fordert Erzbischof Frothar von Bourges (archiepiscopi ... Froteri Beduriensi) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 361) dazu auf, ihm entgegenzureisen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 364

(878 Mai Ende)

Papst Johannes (VIII.) fordert Erzbischof Johannes von Rouen (Iohannis archiepiscopi Rodonensis) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 361) dazu auf, ihm entgegenzureisen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 365

(878 Juni–Oktober)

Papst Johannes (VIII.) adoptiert Graf Boso von Vienne.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 366

(878 Juni–Oktober)

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (hortantes monemus) Graf Hugo (Ugoni glorioso comiti), einem Mann Gerechtigkeit widerfahren zu lassen (iustitiam illi facere), dem die Männer Hugos, darunter ein gewisser Conterius, die Pferde gestohlen und die Häuser verwüstet hätten, wie er aus dem Munde des...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 367

(878 Juni–Oktober)

Papst Johannes (VIII.) berichtet Bischof Aginulf von Mende (Aginulpho venerabili episcopo Gebaldanensi), die Überbringer des vorliegenden Briefes hätten sich bei ihm über den Verlust der Pfarrei (plebem suam ... sublatam) beklagt, und befiehlt (pręcipimus), nach einer Untersuchung (inquisita...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 368

(878 Juni)

(Erz)bischof Frothar (von Bourges) beschwert sich sowohl selbst schriftlich (und mündlich) als auch durch andere Personen bei Papst Johannes (VIII.) über den Markgrafen Bernhard (von Gothien).

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 369

(878 Juni)

Papst Johannes (VIII.) verkündet den (Erzbischöfen) Hinkmar von Reims und Ansegis von Sens sowie den übrigen (Erzbischöfen) des Westfrankenreichs (reverentissimis et sanctissimis confratribus Hincmaro Remensi, Ansegiso Senonensi et reliquis per decem Galliarum provincias constitutis), daß bis...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 370

(878 Juni Anfang–Mitte), Chalon-sur-Saône

Papst Johannes (VIII.) legt in Chalon-sur-Saône (apud Cavillonem civitatem) einen zwölftägigen Halt ein und wohnt dort der Erhebung der Gebeine des heiligen Agricola bei.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 371

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) teilt den Suffraganbischöfen des Rostagnus von Arles (omnibus venerabilibus episcopis suffraganeis coepiscopi (!) et confratris nostri Rostagni Arelatensis) mit, eine Synode werde am 2. Juli in Langres eröffnet, und befiehlt ihnen, sich auf den Weg zu machen, sobald sie...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 372

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) lädt Erzbischof Otrannus von Vienne (Otteramo archiepiscopo Viennensi) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 371) für den 2. Juli zu einer Synode in Langres.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 373

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) lädt Erzbischof Aurelianus von Lyon (Aureliano archiepiscopo Lucdonensi) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 371) für den 2. Juli zu einer Synode in Langres.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 374

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) lädt Erzbischof Robert von Aix (Rotberto archiepiscopo Aquensi) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 371) für den 2. Juli zu einer Synode in Langres.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 375

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) lädt Erzbischof Teutrannus von Tarentaise (Teutrando archiepiscopo Tarentasiensi) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 371) für den 2. Juli zu einer Synode in Langres.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 376

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) lädt Erzbischof Sigebod von Narbonne (Siquibbodo archiepiscopo Narbonensi) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 371) für den 2. Juli zu einer Synode in Langres.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 377

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) lädt Erzbischof Aripert von Embrun (Aribberto archiepiscopo Eberdunensi) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 371) für den 2. Juli zu einer Synode in Langres.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 378

(878 Juni Anfang)

Papst Johannes (VIII.) tadelt (increpamus) Markgraf Bernhard (von Gothien) (dilecto filio Bernardo nobilissimo marcionum), da ihm zu Ohren gedrungen sei (n. 368), daß dessen Männer dem (Erz)bischof Frothar (von Bourges) den Zugang in (Bourges) versperrt hätten, und ermahnt ihn (monemus) unter...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 379

878 Juni 10

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (hortamur) Erzbischof Ansegis von Sens (Ansegiso archiepiscopo Sennonensi), nach Erhalt des vorliegenden Schreibens zu ihm zu eilen, sobald er in Erfahrung gebracht habe, wann König Ludwig (der Stammler) zu ihm, dem Papst, kommen und an welchem Ort die Synode...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 380

(878 Juni 10)

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (Erzbischof) Hinkmar (Hincmarus) (von Reims) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 379), sich zu ihm zu begeben, sobald er erfahren habe, wann und wo die Synode tagen werde.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 381

(878 Juni 10)

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (Erzbischof) Frothar (Frotharius) (von Bourges) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 379), sich zu ihm zu begeben, sobald er erfahren habe, wann und wo die Synode tagen werde.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 382

(878 Juni 10)

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (Erzbischof) Johannes von (Rouen) (Iohannis) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 379), sich zu ihm zu begeben, sobald er erfahren habe, wann und wo die Synode tagen werde.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 383

(878 Juni 10)

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (Erzbischof Adalard) von Tours ([...] de Toronia) (mit ähnlichem Wortlaut wie in n. 379), sich zu ihm zu begeben, sobald er erfahren habe, wann und wo die Synode tagen werde.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 384

(878 Juni Mitte–August Anfang)

Papst Johannes (VIII.) verweist auf einen früheren an König Karl (III.) (filio Karolo glorioso regi) gerichteten Brief (n. 350), dankt dem König für sein Schreiben, wundert sich über das Ausbleiben der erbetenen Gesandschaft, fordert ihn auf (quęso), zur Versammlung bei Troyes (apud Trecas) zu...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 385

(878 Juni Mitte–August Anfang)

Papst Johannes (VIII.) erinnert König Ludwig (III. den Jüngeren) (dilecto filio Hludouuico glorioso regi) an einen früheren an ihn gerichteten Brief (n. 344), äußert seinen Unwillen darüber, keine Antwort erhalten zu haben, fordert ihn auf (quęso), zum Gespräch bei Troyes (apud Trecas) zu...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 386

(878 Juni Mitte), (Chalon-sur-Sâone)

Papst Johannes (VIII.) lädt Bischof Isaak von Langres (reverentissimo Ysaac venerabili episcopo Lingonensi) zu einer in Troyes abzuhaltenden Synode (vgl. n. 405) und fordert, er solle davor Gesandte nach Chalon(-sur-Saône) schicken, die den Papst bis Troyes zu geleiten hätten, und in Marmagne...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 387

(878 Juni Ende–August)

Papst Johannes (VIII.) gibt den Bischöfen, den Grafen und der gesamten Christenheit (omnibus episcopis, comitibus et cuncto populo Christiano) bekannt, in Chalon(-sur-Saône) (apud Cavillonem civitatem) seien ihm und seinem Gefolge unter anderem Pferde entwendet worden (n. 370); sollten die...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 388

(878 Juni Ende–Juli)

Papst Johannes (VIII.) ermahnt wiederholt (monemus; iterum iterumque hortamur; tantum monemus) (n. 380) (Erz)bischof Hinkmar von Reims (Hincmaro venerabili Remorum episcopo), zusammen mit allen seinen Suffraganbischöfen zur Synode zu eilen, die in Troyes (vgl. n. 405) stattfinden soll.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 389

(878 Juni Ende), Vézelay

Papst Johannes (VIII.) konsekriert das vom Grafen Gerhard (von Vienne) erbaute Kloster in Vézelay.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 390

(878 Juni Ende), Flavigny

Papst Johannes (VIII.) unterbricht seine Reise im Kloster Flavigny.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 391

(878 Juni Ende–Juli Anfang), Pothières

Papst Johannes (VIII.) konsekriert das vom Grafen Gerhard (von Vienne) erbaute Kloster Pothières.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 392

(878 Juli–September)

Papst Johannes (VIII.) schreibt dem Mönch Vulgarius (Uulgario monacho), er habe in Troyes erfahren, daß Bischof Walpert (von Porto) ihn von dem früheren zuständigen Bischof und Abt auf Vulgarius' Wunsch unter seine Obhut genommen hat (adquisivit), und ermahnt ihn unter Androhung der...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 393

(878 Juli–September Mitte)

Papst Johannes (VIII.) bestimmt, daß dem kanonisch gewählten (nam regulariter illum electum) Hieronymus das Bistum Lausanne übertragen werde (episcopatum Lausonensem sibi ... nostraque apostolica auctoritate commissum).

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 394

(878 Juli Anfang), Troyes

Papst Johannes (VIII.) erreicht Troyes.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 395

(878 Juli)

Papst Johannes (VIII.) verspricht Kaiserin Angilberga (dilectę filię Angelberge imperatrici, divę memorię quondam domni Ludohuuici piissimi imperatoris coniugi), wunschgemäß für den verstorbenen Kaiser Ludwig (II.) an seinem Todestag zu beten, bittet sie (rogamus), ihre Bemühungen nicht...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 396

(878 Juli)

Papst Johannes (VIII.) erinnert (König Karlmann) an Briefe, die er ihm erst durch Vermittlung von Bischof Sabbatinus (von Genua) (n. 335) und sodann von Erzbischof Anspert von Mailand (n. 345) zukommen ließ, wundert sich über das Ausbleiben einer Antwort oder von Boten, verlegt aufgrund der...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 397

(878 Juli)

Papst Johannes (VIII.) dankt Graf Suppo (II.) (dilecto filio Supponi glorioso comiti) für seine Treue gegenüber der römischen Kirche und beauftragt ihn, zusammen mit den Bischöfen Anspert (von Mailand) und Wibod (von Parma) zwei Briefe an König Karlmann (n. 396) zu übergeben und einen davon zu...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 398

(878 Juli)

Papst Johannes (VIII.) befiehlt (hortantes mittimus apostolicaque auctoritate iubemus) (Mark)graf Bernhard (von Gothien) (Bernardo comiti), zusammen mit dem Vizegrafen Gerhard sowie mit Humbert, Aguvarnus und Ingelbert (Girardum vicecomitem, Umbertum, Aguvarnum, Ingelbertum), gegen die...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 399

(878 Juli), Troyes

Papst Johannes (VIII.) bedauert gegenüber (Erz)bischof Frothar von Bourges, (Frotario venerabili episcopo Biturgensi), daß die Männer des (Mark)grafen Bernhard (von Gothien) – wie er aus Frothars Brief (n. 368) entnommen habe – ihn bedrängt und ihm auch den Zugang zu seinem Bischofssitz...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 400

878 Juli 12, (Troyes)

Papst Johannes (VIII.) verleiht dem von Bischof Ratbert von Valence gegründeten Kloster Charlieu unter Abt Gauzmarus (Ratberto venerabili episcopo Valentia ecclesie seu Gauzmaro religioso abbati ... monasterii Cariloci siti in pago Matisconensi a vobis constituti) ein Privileg, bestimmt, daß...

Details