Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen die Regesten 201 bis 250 von insgesamt 727

Anzeigeoptionen

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 201

(876 Oktober 31)

Papst Johannes (VIII.) setzt sich unter Verweis auf die Binde- und Lösegewalt (Mt 16,19) bei Kaiser (Karl dem Kahlen) und Kaiserin (Richilde) (ad imperatorem et imperatricem) für Madelgarius (Madelgerii ... nomine) ein, der sich nach dem kaiserlichen Urteilsspruch wegen der Ermordung eines...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 202

(876 Oktober 31)

Papst Johannes (VIII.) fordert Bischof Giselbert von Chartres (Gisiliberto episcopo sanctę Carnotensis ecclesiae) dazu auf, Madelgarius (Madelgario) Gnade zu erweisen, der sich nach seiner Verurteilung (durch Kaiser Karl den Kahlen) für die Tötung eines gewissen Odelricus (Odelricum ... gladio...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 203

(876 Oktober Ende)

Papst Johannes (VIII.) teilt Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karolo imperatori) mit, auf dessen Bitte (n. 154) nach genauer Befragung seiner Legaten (Bischof Leo von Gabii und Bischof Petrus von Fossombrone) (n. 179) (legatorum nostrorum subtilissimas disquisitiones) mit Zustimmung der...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 204

(876 Oktober Ende)

Papst Johannes (VIII.) teilt Frothar, dem bisherigen Erzbischof von Bordeaux (Frothario, dudum quidem Burdegalensi, nunc autem Bituricensi archiepiscopo), mit, daß er nun dem vakanten erzbischöflichen Sitz von Bourges vorstehen solle (in ecclesia Bituricensi ... ab hac pręsenti decima...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 205

876 November 2

Papst Johannes (VIII.) ermahnt und befiehlt (hortamur et iubemus) Bischof Adelhard von Verona (Adalardo episcopo Veronensi), am 30. November (pridie kalendas Decembrias) oder, falls ihm dies nicht möglich sei, am 25. Dezember (octavo kalendarum Ianuariarum) zu einem Konzil zu erscheinen, das in...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 206

(876 November Mitte–877 April Mitte)

Papst Johannes (VIII.) verbietet dem Bischof Adelhard von Verona mehrfach auch aufgrund eines Synodalurteils durch Legaten und Briefe, das Kloster Nonantola zu bedrängen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 207

(876 November Mitte–877 April Mitte)

Papst Johannes (VIII.) verkündet durch Briefe in alle Provinzen das Synodalurteil, das dem Bischof Adelhard von Verona verbietet, das Kloster Nonantola zum eigenen Nutzen zu mißbrauchen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 208

(876 November Mitte)

Papst Johannnes (VIII.) berichtet dem Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karolo imperatori) über die Romreise des Bischofs Wibod von Parma und dessen Ansuchen um päpstliche Vermittlung (Uuigbodum venerabilem ecclesię Parensis antistem apostolorum adiisse limen et sedem tam orationis voto quam inveniendę...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 209

(876 November Mitte)

Papst Johannes (VIII.) berichtet unter Anführung zahlreicher Bibelzitate den Erzbischöfen und Bischöfen (im Westfrankenreich) (omnibus archiepiscopis et episcopis in regno imperatoris Karoli constitutis) von den Verwüstungen durch die Sarazenen sowie durch (den dux Lambert von Spoleto und den...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 210

876 November (Mitte)

Papst Johannes (VIII.) bestätigt der Kirche von Autun auf Bitten des Bischofs Adalgar von Autun (Adalgarius sanctę Augustodunensis Ecclesię episcopus) die von Kaiser Karl (dem Kahlen) (Carolus ... imperator) restituierte villa von Tillenay (im Oscheret) (Lot-Tessier, Recueil I 544-547 n. 216),...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 211

876 November 14

Papst Johannes (VIII.) dankt Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karolo imperatori) für die freundliche Aufnahme der päpstlichen Legaten, des Apokrisiars Bischof Leo (von Gabii) und des Bischofs Petrus (von Fossombrone) (Leonem ... apocrisiarium ... seu Petrum venerabiles episcopos) (vgl. n. 179), und...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 212

876 November 15

Papst Johannes (VIII.) beklagt gegenüber Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karoli imperatori) unter Anführung zahlreicher Bibelzitate das Ausbleiben der versprochenen Heereshilfe gegen die Sarazenen (quę dicta sunt rerum non sunt effectibus consumata), berichtet von deren Zerstörungen (per impiam...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 213

876 November 16

Papst Johannes (VIII.) teilt Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karolo imperatori) mit, daß er Bischof Adalgar (von Autun) (Adelgarius ... episcopus) das Pallium verliehen habe (n. 187) und ihn nun wunschgemäß (ins Westfrankenreich) zurückschicke; beklagt sich mit Hinweis auf frühere Warnungen des...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 214

876 November 16

Papst Johannes (VIII.) berichtet (Kaiserin) Richilde (Rechildi), schon oft bei ihrem Gemahl (Kaiser Karl dem Kahlen) (ad Christianissimum coniugem vestrum) um die Entsendung von Boten gebeten zu haben, bittet (obsecramus et petimus) sie, sich wie Esther für das Volk Israel (more sanctę illius...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 215

876 November 24

Papst Johannes (VIII.) dankt dem dux Ursus (Particiacus) von Venedig (Urso glorioso duci Veneticorum) für seine Ehrerbietung, beteuert seine väterliche Zuneigung und lädt die Bischöfe zur (römischen) Synode (ad synodum nostram) (am 13. Februar), um in ihrer Anwesenheit die Angelegenheit des...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 216

876 Dezember 1

Papst Johannes (VIII.) informiert den zum Bischofsnachfolger der Kirche von Torcello gewählten Dominicus (Dominico vocato electo Torcellensis ecclesię) darüber, daß er beschuldigt werde, die Kirche besetzt zu haben (fama crebrescente Torcellensem invasisse dicebaris ecclesiam), und daß er...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 217

876 Dezember 1

Papst Johannes (VIII.) drückt gegenüber dem dux Ursus (Particiacus) von Venedig (Urso duci Veneticorum) seine Verwunderung darüber aus, daß dieser entgegen seinem Versprechen (n. 160) den zum Nachfolger des Bischofs (von Torcello) gewählten Dominicus (Dominicum vocatum electum) nicht zusammen...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 218

876 Dezember 1

Papst Johannes (VIII.) tadelt die Bischöfe Felix von Malamocco und Petrus von Jesolo (Felici et Petro episcopis Mandamaucensi et Equilensi) dafür, daß sie Bischof Petrus von Grado (Petrum ecclesię Gradensis antistitem) allein nach Rom hätten ziehen lassen und ihm nicht nur ihre Unterstützung...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 219

876 Dezember 1

Papst Johannes (VIII.) teilt den Bischöfen Dominicus von Olivolo und Leo von Caorle (Dominico Olivolensi et Leonis Caprensi episcopis) mit, daß er den Bischöfen Felix (von Malamocco) und Petrus (von Jesolo) (n. 218), dem zum Bischof von Torcello gewählten Dominicus (n. 216) sowie dem Abt des...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 220

(876 Dezember 1)

Papst Johannes (VIII.) berichtet Bischof Delto (von Rimini) (reverentissimo Delto episcopo), daß Petrus, der Metropolit (von Grado) (Petrus ... Venetiarum metropoleos antistes), wegen der Auseinandersetzungen mit seinen Suffraganen und dem dux Ursus von Venedig (Urso Venetiarum duci) nach Rom...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 221

876 Dezember 14

Papst Johannes (VIII.) bittet (rogamus) den Grafen Lambert (I.) (von Spoleto) (Lamberto comiti) zu untersuchen und wiedergutzumachen, was seine Leute an Raubzügen gegen Besitzungen und Leute des heiligen Petrus und Widos (von Camerino) angerichtet haben, und empfiehlt die Überbringer des...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 222

876 Dezember 18

Papst Johannes (VIII.) dankt (condignas gratias agimus) dem princeps Waifar von Salerno (Uvahiferio principi Salernitano) für seine Treue und für das Einhalten seiner Versprechen (in fidei petra statuens constantię pedes ... diversorum eventuum impetu potuit a stabilitate sua dimergi vel a...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 223

876 Dezember 19

Papst Johannes (VIII.) dankt Bischof Landulf von Capua (Landolfo episcopo Capuano) für seine Ehrfurcht (reverentia) gegenüber der römischen Kirche, fordert ihn auf, weiterhin für die Sache der Kirche zu kämpfen (ut in bono perservare proficereque decertes), sagt ihm seine Hilfe zu (vellemus...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 224

(877 Januar–Februar Mitte)

Papst Johannes (VIII.) verleiht dem Marienstift (spätere Abtei Saint-Corneille) der Pfalz Compiègne (in palatio videlicet Compendio, in honore gloriosę Dei genitricis ac perpetuę semper virginis Marię monasterium cui regium vocabulum dedimus) ein Privileg.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 225

(877 Januar)

Papst Johannes (VIII.) zieht nach Neapel.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 226

877 Februar 1

Papst Johannes (VIII.) dankt (gratias retulimus) Bischof Aio von Benevent (reverentissimo et sanctissimo Aioni episcopo Benventano) für seinen Brief, ermahnt (exhortamur) ihn, sich in Süditalien für die Belange des Papstes einzusetzen (nobiscum pro salute populi Dei in illis partibus...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 227

877 Februar 10

Papst Johannes (VIII.) beklagt sich bei Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karolo imperator) darüber, daß er weder auf dem Land- noch auf dem Wasserweg einen Legaten entsenden konnte (per terram quem et navigio ad vos missum dirigere) und daß auch die militärische Unterstützung gegen die Sarazenen (vest...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 228

877 Februar 10

Papst Johannes (VIII.) beklagt bei Kaiserin Richilde (Richildi Auguste), daß er keine päpstlichen Legaten zu Kaiser und Kaiserin habe schicken können, weil alle Wege versperrt, die Gebiete verwüstet und geplündert seien (solis męnibus Urbis relictis omnia in circuiti longe lateque consumpta...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 229

877 Februar 13

Papst Johannes (VIII.) sendet Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karolo imperatori) einen Palmzweig (palmarum ... bravium), berichtet von Einfällen und der Gefahr durch Sarazenen, die bis an die Stadtmauern (Roms) (ad muros Urbis) und über den Teverone bis in die Sabina vordrängen (Tiberinum fluvium,...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 230

877 Februar 27

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (possumus exhortari) Erzbischof Anspert von Mailand (Ansperto archiepiscopus Mediolanensi) (mit Hinweis auf ein Zitat Papst Coelestins I.) (JK 371), bei der Erhebung von Bischöfen und Äbten nicht gegen die Kanones zu verstoßen oder ohne Einverständnis des Kaisers...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 231

(877 Februar Ende–März Anfang)

Papst Johannes (VIII.) entsendet die Legaten Petrus von Fossombrone und Petrus von Senigallia ins Frankenreich, wo sie Karl (den Kahlen) nach dem Osterfest (7. April) treffen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 232

(877 März Anfang)

Der Hypat Docibilis von Gaeta (Decibilis hypatus) bittet Papst Johannes (VIII.) in Briefen Gesandte nach Gaeta zu schicken, die ihm bei der Auflösung seines Bundes mit den Sarazenen helfen (nos ... Decibilis hypatus, ut missos nostros pro tanto bono et omni ecclesię profuturo perficiendo...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 233

(877 März Anfang)

Der dux Sergius (von Neapel) (Sergius magister militum) teilt Papst Johannes (VIII.) mit, daß er den Bund mit den Sarazenen lösen will.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 234

877 März 15

Papst Johannes (VIII.) teilt Bischof Landulf von Capua (Landolfo episcopo Capuano) mit, Briefe des magister militum Sergius (von Neapel) (Sergii magistri militum) (n. 233) und des Hypaten Docibilis (von Gaeta) (Decibilis hypati) (n. 232) erhalten zu haben, in denen sie ankündigen, ihr...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 235

877 März 27

Papst Johannes (VIII.) spricht (Kaiserin) Angilberga (dilectę filię Ingelberge Christo) Trost zu, ermahnt sie (commonemus), Kaiser Karl (dem Kahlen) gegenüber treu und ehrerbietig zu handeln (Karolo piissimo imperatori pure fidei ac sincere devotionis exhibens semper integritatem ... attrahat),...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 236

877 März 27

Papst Johannes (VIII.) tadelt König Karl (III.) (Karolus glorioso regi), weil dieser bei seinem Italienzug (875) den Schatz der (Kaiserin) Angilberga (thesaurum ... dilectę filie nostrę Angelberge Dei cultricis) aus dem Kloster (S. Salvatore e S. Giulia) in Brescia (monasterium ... ancillarum...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 237

877 März 27

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (hortamur) den Bischof Wibod von Parma (Vvigbodo episcopo Parmensi), die römische Kirche bei der Verteidigung zu unterstützen und mit den Seinen zu einem Treffen zu erscheinen, um gemeinsam über die Vertreibung der Heiden (gens impia) zu beraten; betont seine...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 238

(877 März Ende)

Bischof Athanasius (II.) von Neapel berichtet Papst Johannes (VIII.) von dem fortgesetzten Paktieren der Stadt Neapel und des Volkes (Neapolitanam civitatem ceu populum) mit den Sarazenen unter Führung des magister militum Sergius von Neapel.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 239

(877 März Ende)

Der dux Sergius von Neapel schreibt Papst Johannes (VIII.) wegen des Sarazenenbündnisses.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 240

(877 April)

Papst Johannes (VIII.) informiert den Kaiser (Karl den Kahlen) (ad imperatorem) über die (bevorstehende) Exkommunikation des gegen Papst und Kaiser ungehorsamen Bischofs Adelhard von Verona (n. 245), der mit seinen Übergriffen auf das Kloster Nonantola auch gegen Bestimmungen seiner Vorgänger...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 241

877 April 9

Papst Johannes (VIII.) dankt (gratiarum actionibus persolutis) den Hypaten Docibilis und Johannes (von Gaeta) (Decibili et Iohanni hypatis) für ihre Bereitschaft, ihren Pakt mit den Sarazenen aufzulösen, und fordert sie mit Nachdruck auf, sich auch weiterhin darum zu bemühen (iterum et iterum...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 242

877 April 9

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (admonemus) den Präfekten Pulchar von Amalfi (Pulchari Pręfecturio Amalfitano), sich (bei den Hypaten Docibilis und Johannes von Gaeta) um die Beendigung der Sarazenenbündnisse zu bemühen (labores atque decertes, ut illi homines paganorum dirrumpere pacta...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 243

877 April 9

Papst Johannes (VIII.) ermahnt den (magister militum) Sergius von Neapel (Sergio magistro Neapolitano) zum wiederholten Mal nach vergeblichen schriftlichen (n. 42 und n. 107) und mündlichen Ermahnungen, den Bund mit den Sarazenen zu lösen (semel te tuosque adhuc admonere non abnuo, ut ab...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 244

(877 April 9)

Papst Johannes (VIII.) äußert Bischof (Athanasius II.) von Neapel (episcopus Neapolitanus) gegenüber sein Bedauern über das Bündnis der Stadt Neapel und ihres Volkes (Neapolitanam civitatem ceu populum) mit den ungläubigen (Sarazenen) (iugum cum infidelibus ducere), von dem er aus dem Brief des...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 245

(877 April Mitte–Ende)

Papst Johannes (VIII.) exkommuniziert Bischof Adelhard von Verona.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 246

(877 April Mitte)

Der dux (Sergius) von Neapel kündigt Papst Johannes (VIII.) die baldige Ankunft seiner Gesandten an.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 247

(877 April Mitte)

Der princeps Waifar von Salerno kündigt Papst Johannes (VIII.) die baldige Ankunft der Gesandten des dux (Sergius) von Neapel an.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 248

877 April 17

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (exhortamur) den kaiserlichen (Flotten)führer Gregor (Gregorio imperiali pedagogo), Kaiser Basileios (I.) seine guten Wünsche (sanitates) zu überbringen, teilt ihm seine Freude über Gregors Ankunft in der Gegend von Benevent an der Spitze einer Flotte mit, die der...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 249

877 April 17

Papst Johannes (VIII.) dankt Bischof Aio von Benevent (Aioni episcopo Beneventano) für seine brieflich mitgeteilte Treue gegenüber der römischen Kirche, befiehlt ihm (precipimus), sich zusammen mit seinem Bruder (Adelgis) und allen anderen Christen dafür einzusetzen, daß die Neapolitaner und...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 250

877 April 25

Papst Johannes (VIII.) fordert Bischof Landulf von Capua (Landulfo episcopo Capuano) dazu auf, sich kundig zu machen und dem Papst dann mitzuteilen, ob der dux (Sergius) von Neapel (Neapolitanorum dux) seinen Bund mit den Sarazenen lösen wolle (vult pactum Saracenorum irrumpere), und befiehlt,...

Details