Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen die Regesten 151 bis 200 von insgesamt 727

Anzeigeoptionen

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 151

(876 Januar–Oktober)

Papst Johannes (VIII.) lädt den zum Bischofsnachfolger von Torcello gewählten Dominicus zweimal (semel et bis) nach Rom, damit dieser in Anwesenheit des Patriarchen Petrus von Grado und dessen Suffraganbischöfen in einer Verhandlung von der Anschuldigung, die gegen ihn erhoben wird, gelöst...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 152

(876 Januar–Oktober)

Papst Johannes (VIII.) lädt die Bischöfe Felix von Malamocco und Petrus von Jesolo mehrmals nach Rom zur Synode.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 153

(876 Januar–Oktober)

Papst Johannes (VIII.) lädt den Abt des Klosters (S. Stefano) in Altino, den Archidiakon von Torcello, den Archipresbyter, den Archidiakon (Laurentius) und dessen Neffen, den Diakon Laurentius von Grado zweimal nach Rom zur Synode.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 154

(876 Januar–März)

Kaiser Karl (der Kahle) bittet Papst Johannes (VIII.) aufgrund der Zerstörungen der Diözese Bordeaux durch die Normannen um die Translation des Bischofs Frothar auf den Erzstuhl von Bourges.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 155

(876 Januar–Februar)

Papst Johannes (VIII.) lädt den dux Ursus von Venedig genauso wie die Suffraganbischöfe (des Patriarchen Petrus von Grado) (vgl. n. 151 und n. 152) nach Rom, damit der Streit zwischen Petrus und seinen Suffraganen vor dem heiligen Stuhl entschieden werde.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 156

(876 Januar–Februar)

Der Patriarch Petrus von Grado wendet sich in der Tradition seiner Vorgänger an Papst Johannes (VIII.), damit dieser den Streit zwischen dem Patriarchen und dem zum Bischofsnachfolger von Torcello gewählten Dominicus entscheide.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 157

876 Januar 2

Papst Johannes (VIII.) informiert alle Bischöfe der Gallia und der Germania (omnibus sanctissimis episcopis per Gallias et Germanias constitutis), er habe (Erz)bischof Ansegis von Sens zum päpstlichen Vikar (vice nostra fruatur) für die Gallia und die Germania ernannt (n. 143), damit dieser...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 158

876 Januar 2

Papst Johannes (VIII.) bestätigt (decernimus, stabilimus et ... confirmamus) dem Kloster Saint-Médard in Soissons (congregationi religiosorum monachorum venerabilis monasterii sancti et confessoris Christi) auf Bitten Karls (des Kahlen) (Böhmer-Zielinski n. 491) unter Erwähnung des Empfangs (n....

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 159

876 Januar 5, (Rom), S. Peter

Papst Johannes (VIII.) befiehlt Erzbischof Hinkmar von Reims (Hincmaro archiepiscopo Remensi) nach einem Gespräch mit Kaiser Karl (dem Kahlen), an Stelle des rechtmäßig abgesetzten Bischofs Hinkmar von Laon einen würdigen Nachfolger einmütig wählen zu lassen und darauf zu achten, daß die Wahl...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 160

(876 Februar–November)

Der dux Ursus von Venedig verspricht Papst Johannes (VIII.), den Bischofselekten Dominicus (von Torcello) zusammen mit seinem Sohn nach Rom zu schicken, bittet um die Aussetzung der Exkommunikation Dominicus' und entschuldigt sein eigenes Fernbleiben.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 161

(876 Februar), Pavia

Unter Mitwirkung päpstlicher Legaten sowie anderer Bischöfe wird in Pavia der Streit zwischen der Kirche von Verona und der Kirche von Trient über Besitzungen in Azzano zugunsten der Kirche von Verona entschieden.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 162

876 Februar, (Pavia)

Papst Johannes (VIII.) beklagt sich durch Bischof Petrus von Fossombrone bei Kaiser Karl (dem Kahlen) über den nomenculator Gregor und dessen Schwiegersohn Georg (vom Aventin).

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 163

(876 Februar 17–Juni Mitte)

(Papst Johannes VIII.) bittet (Kaiser Karl den Kahlen), all das seinen Legaten gegenüber zu halten, was er in Rom dem heiligen Petrus versprochen habe. - Summopere sciendum est, quia Iacob ...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 164

(876 Februar 17)

Papst Johannes (VIII.) tadelt unter Anführung zahlreicher Bibelzitate die Erzbischöfe im Reich König Ludwigs (des Deutschen) (omnibus ... archiepiscopis in regno Hludovici gloriosi regis Baioariae constitutis) dafür, daß sie während der Abwesenheit Karls (des Kahlen) entgegen ihres...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 165

(876 Februar 17)

Papst Johannes (VIII.) tadelt die Grafen im Reich König Ludwigs (des Deutschen) (omnibus ... comitibus in regno Hludovici regis Baioariae constitutis) unter Anführung zahlreicher Bibelzitate und in teilweise wörtlicher Übereinstimmung mit n. 164 dafür, daß sie ungeachtet des päpstlichen Verbots...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 166

876 Februar 17

Papst Johannes (VIII.) lobt die Bischöfe und Grafen des Westfrankenreichs (episcopos et comites in regno Caroli constitutos) dafür, daß sie Kaiser Karl (dem Kahlen) die Treue bewahrt haben (vestrae sinceritatis fideique constantiam ... principis ... Karoli ... augusti), ruft sie auf, darin...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 167

(876 Februar 17)

Papst Johannes (VIII.) tadelt unter Anführung zahlreicher Bibelzitate die Bischöfe im Reich Kaiser Karls (des Kahlen), die in Abwesenheit Karls anläßlich seiner Kaiserkrönung in Rom (Karolo ... imperatore augusto, seniore vestro, ad limina sanctorum apostolorum Petri et Pauli ... veniente...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 168

(876 Februar 17)

Papst Johannes (VIII.) wendet sich brieflich an die Laien (laicis) (des Westfrankenreichs).

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 169

(876 Februar 17)

Papst Johannes (VIII.) entsendet die Legaten Johannes von Tuscania und Johannes von Cervia (?) ins Frankenreich, damit sie Ludwig (den Deutschen) wegen seines Einfalls ins Westfrankenreich ermahnen und die Einberufung einer Synode vorbereiten.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 170

(876 März–881 Februar), Trient

Vor den päpstlichen Legaten und kaiserlichen Richtern wird in Trient die Auseinandersetzung zwischen den Kirchen von Verona und Trient bezüglich der Besitzungen in Azzano entschieden.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 171

(876 März)

Papst Johannes (VIII.) zieht in Begleitung des dux Lambert von Spoleto und dessen Bruder Wido nach Neapel und Capua, um Verhandlungen über die Auflösung der Sarazenenbündnisse zu führen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 172

(876 März)

Princeps Waifar von Salerno löst dem Willen des Papstes Johannes (VIII.) gehorchend sein Bündnis mit den Sarazenen.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 173

(876 März), Canzia, S. Nazarius

Papst Johannes VIII. weiht Athanasius (II.) in der Kirche des heiligen Nazarius in Canzia auf capuanischem Gebiet (in ecclesia beati Nazarii martyris, sita in loco qui dicitur Canzia, territorio Capuano) zum Bischof von Neapel.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 174

(876) März 31

Papst Johannes (VIII.) verkündet dem nomenculator Gregor und dessen Schwiegersohn Georg (vom Aventin), dem Sohn des primicerius Gregor durch die Bischöfe Zacharias (von Anagni), Gauderich (von Velletri) (Zachariam et Gaidericum ... episcopos) und den primicerius Christophorus (Christophorum...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 175

876 April 19, Rom, S. Maria della Rotonda

Papst Johannes (VIII.) sitzt einer Synode in Rom vor, die folgende Beschlüsse erläßt: (1.) Bischof Formosus von Porto wird exkommuniziert; ihm wird eine Frist von 10 Tagen bis zum 29. April 876 gewährt, um bußfertig zur Wiederaufnahme beim Papst zu erscheinen, ferner werde er seines...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 176

(876 April 20–Mai Anfang)

Papst Johannes (VIII.) teilt Bischof Petrus (Petro episcopo) mit, daß ein gewisser Deodatus und Gregor (Deodatus et Gregorius) dem Anathem unterworfen würden, wenn sie nach ihrer Exkommunikation und der ihnen gesetzten Frist nicht bußfertig in Rom erscheinen würden, und kündigt an, diesen Bann...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 177

876 (April 21)

Papst Johannes (VIII). schreibt Kaiser (Karl dem Kahlen) und dessen Gemahlin (Richilde) anläßlich der Synode von Ponthion (vgl. n. 182) und sendet ihnen Geschenke.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 178

876 April 21

Papst Johannes (VIII.) berichtet den Erzbischöfen, Bischöfen, Äbten, Priestern, Richtern und dem ganzen Volk der Gallia und der Germania (archiepiscopis episcopis abbatibus sacerdotibus cunctisque iudicibus et universo populo per omnes Gallias et Germanias constitutis), daß der nomenculator...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 179

(876 April 21–Juni Mitte)

Papst Johannes (VIII.) entsendet die Legaten Bischof Petrus von Fossombrone (Petrus Foro Simpronii episcopus) und Bischof und Apokrisiar Leo (von Gabii) (Leo episcopus et apocrisiarius) mit Briefen und Geschenken für Kaiser (Karl den Kahlen) und dessen Frau (Richilde) (vgl. n. 177) ins...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 180

(876 April Ende–Mai)

Johannes (Hymmonides) von Rom widmet Papst Johannes (VIII.) die auftragsgemäß (vgl. n. 80) von ihm verfaßte, aus vier Büchern bestehende Vita Gregorii.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 181

(876 Juni–877 Oktober)

Johannes (Hymmonides) widmet Papst Johannes (VIII.) seine Bearbeitung der Cena Cypriani.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 182

876 Juni 21–Juli 16, Ponthion

Die päpstlichen Legaten (cum legatis apostolicae sedis) Bischof Johannes von Tuscania (Iohannes Tuscanensis episcopus) und (Bischof) Johannes von Arezzo (Iohannes Aritinus) nehmen an einer auch von Kaiser Karl (dem Kahlen) besuchten Synode in Ponthion teil: Am (ersten Sitzungstag) 21. Juni (und...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. †?183

876 Juni 30, (Rom), S. Peter

Unter der Leitung Papst Johannes' (VIII.) findet am 30. Juni 876 in S. Peter (in Rom) (in ecclesia beatorum apostolorum principis Petri II Kal. Iulii indictione VIIII) eine Synode statt, die das Urteil der Synode (vom 19. April 876) (n. 175) über den ehemaligen Bischof Formosus von Porto (Formo...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 184

(876 Juli–September)

Die Bischöfe der (Kirchen)provinz (Bourges) berichten Papst Johannes (VIII.) von der Zerstörung der Stadt und der (Kirchen)provinz Bordeaux durch die Normannen und billigen die Translation Frothars auf den Erzstuhl von Bourges.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 185

(876 September–Oktober)

Madelgarius kommt bußfertig zu Papst Johannes (VIII.) nach Rom und bittet um Lossprechung vom Urteil Kaiser Karls (des Kahlen) wegen der Tötung eines gewissen Odelricus.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 186

(876 September)

Papst Johannes (VIII.) dankt dem Klerus und Volk der Kirche von Sulmona (clero, ordini et plebi sancte Valvensis ecclesie), weil sie dem Invasor der Kirche die Gefolgschaft verweigert hätten; ermahnt (hortamur, precipimus ac suademus) sie zur Treue gegenüber dem amtierenden Bischof Arnulf und...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 187

876 September 1

Papst Johannes (VIII.) antwortet König Ludwig (dem Deutschen) (dilecto filio Hludobuico glorioso regi) auf dessen Briefe, ermahnt ihn eindringlich (monemus et ... obtestamur), besonders mit Kaiser (Karl dem Kahlen) (cum omnibus et precipue cum ... imperatore) Frieden zu wahren und auch seine...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 188

876 September 1

Papst Johannes (VIII.) dankt Graf Boso (von Vienne) (Bosoni illustrissimo comiti) dafür, daß er den an Kaiser Karl (den Kahlen) (ad serenissimi domini Karoli semper augusti spiritualis filii nostri presentiam) gesandten päpstlichen Legaten den Zugang erleichtert habe, und lobt ihn für seine...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 189

876 September 9

Papst Johannes (VIII.) ermahnt (unter Anführung zahlreicher Bibelzitate) (Bischof Athanasius II. von Neapel) mit dem Hinweis auf vorangegangene Warnungen (n. 42) und unter Androhung des Anathems, sich nicht mit seinem Bruder, dem dux (Sergius) von Neapel zu verbünden, und kündigt eine bald...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 190

(876 September Mitte–877 Februar)

Papst Johannes (VIII.) verhängt das Anathem über den magister militum Sergius von Neapel.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 191

(876 September Mitte)

Papst Johannes (VIII.) tadelt die päpstlichen Gesandten, die Bischöfe Leo (von Gabii) und Petrus (von Fossombrone) (Leoni et Petro episcopis) (n. 179), weil sie aus Nachlässigkeit (vestra neglegentia ... retardatos) trotz der Bedrohung des Papstes durch die Sarazenen immer noch in Pavia blieben...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 192

(876 September Mitte–Ende)

Papst Johannes (VIII.) erinnert Graf Boso (von Vienne) (Bosoni comiti) an frühere Ermahnungen durch Boten und Briefe (n. 188), gegen die Sarazenen vorzugehen, auf die er bisher keine Anwort erhalten habe, ermahnt (monemus, hortamur et obsecramus) ihn, weitere Verwüstungen der Sarazenen, die...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 193

(876 Oktober Mitte–November 16)

Papst Johannes (VIII.) verleiht Bischof Adalgar von Autun das Pallium.

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 194

(876 Oktober Mitte)

Papst Johannes (VIII.) dankt Bischof Landulf von Capua (Landulfo episcopo Capuano) für seine Treue gegenüber der römischen Kirche und berichtet, daß sein Neffe, Apokrisiar Bischof Leo (von Gabii), und seine anderen Legaten, die von ihrer Zusammenkunft mit Kaiser Karl (dem Kahlen) zurückgekehrt...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 195

(876 Oktober Mitte)

Papst Johannes (VIII.) lobt den princeps Waifar (von Salerno) (dilecto filio Uuaiferio glorioso principi) ebenso wie seinen (Schwieger-)Sohn Pulchar (von Amalfi) (tuumque strenuissimum generum Pulcari pręfecturium) für seine Treue zur römischen Kirche, die er durch die Briefe (n. 117) seiner...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 196

876 Oktober 15

Papst Johannes (VIII.) bestätigt (indulgemus, concedimus atque confirmamus) der Abtei SS. Maria und Philibert in Tournus unter Abt Geilo (Geyloni inclyto abbati, dilectisque filiis nostris in Tornutio monasterio, a spirituali filio nostro glorioso Carolo imperatore Augusto, sanctae ... Mariae...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. †?197

(876) Oktober 15

Papst Johannes (VIII.) bestätigt (confirmamus) auf Bitten des Abtes Geilo (Geiloni ... abbati) durch Bischof Adalgar von Autun (per Adalgarium ... episcopu ... Ęduensis ecclesia) dem Kloster SS. Maria und Philibert (in Tournus) (sanctę Dei genitricis Marię ... et S. Filiberti) unter Abt Geilo...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 198

876 Oktober 26

Papst Johannes (VIII.) berichtet den Bischöfen der Provinz Bourges (episcopis per Bituricensem provinciam constitutis), daß er durch ihre Briefe (n. 184) und die päpstlichen Legaten, den Apokrisiar Bischof Leo (von Gabii) und Bischof Petrus (von Fossombrone) (Leo ... apocrisiarius seu Petrus...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 199

876 Oktober 28

Papst Johannes (VIII.) berichtet dem Klerus, dem Volk und dem Konvent von Bourges (clero, plebi et ordini sanctę Bituricensis ecclesię) in Antwort auf deren Schreiben, daß er von Kaiser (Karl dem Kahlen) (augustus ... spiritalis ... filius) (n. 154) und den päpstlichen Legaten, dem Apokrisiar...

Details

Johannes VIII. - RI I,4,3 n. 200

876 Oktober 31

Papst Johannes (VIII.) teilt Kaiser Karl (dem Kahlen) (Karolo imperatori) unter Verweis auf mehrere Bibelzitate seine Zustimmung zu dem Urteil mit, das dieser über Emeno verhängt habe (iudicium vestrum in Emmenum prolatum), und bittet ihn dennoch, von weiteren Bestrafungen abzusehen (quęsumus,...

Details