Regestendatenbank - 206.193 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 572 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) beantwortet das Schreiben Bischof Leos (von Teano) (reverentissimo et sanctissimo Leoni episcopo) (n. 546) und kündigt an, am 1. Oktober nach Traetto zu kommen, um mit ihm, dem princeps Waifar (von Salerno) (cum Uaiferio principe), dem Bischof Adelchis, Bischof Lupenus, den Capuanern und Leos übrigen Anhängern (cum Capuanis ceterisque vestratibus) Verhandlungen zur Wiederherstellung des Friedens zu führen (pro quibus ... pacificandis) und dann den Wunsch Leos bezüglich der Einsetzung des Priesters Landulf zum Bischof gemäß der Kanones zu erfüllen (de ipso electo vestram secundam sacros canones adimplebimus voluntatem).

Incipit:
Sacerdotalem curam et sollicitudinem, quam ...

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: 11. Jh., Rom Arch. Vat.: Reg. Vat. I fol. 86v; 16. Jh., Rom Arch. Vat.: Arm. XXXI, t. 1 fol. 160v.

Drucke: Carafa, Epist. III 443; Conc. coll. reg. XXIV 246; Labbe-Cossart, Conc. IX 151; Mansi, Coll. XVII 156; Migne, PL CXXVI 877; MG Epist. VII 193 n. 215.

Reg.: J 2499; JE 3279; IP VIII 220 n. 25 und 256 n. 3; Pallieri-Vismara, Acta pont. jur. gentium 330 n. 285; Martin-Cuozzo, Regesti dell'Italia meridionale 471 n. 987.

Lit.: Cilento, Originii 119; Lohrmann, Register Johannes 172; Delogu, Gaeta 195f.; Spinelli, Papato 25; Arnold, Johannes 222f.

Kommentar

Der Brief des Papstes ist nur in den Registerabschriften überliefert (vgl. zu diesen Caspar, Register Johanns 85-99 und Lohrmann 5-156) und erging mit gleichem Text an den Bischof Adelchis und Bischof Lupenus (n. 573 und n. 574), wie sich aus dem Zusatz am Ende des Briefs Unam talem Adelchiso episcopo et alteram Lupeno episcopo ergibt, vgl. dazu Lohrmann. Der Brief Leos an den Papst ist nicht erhalten und nur hier erwähnt, vgl. n. 546. Unklar ist, ob auch die Bischöfe Adelchis und Lupenus dem Papst geschrieben hatten, wie Martin-Cuozzo, Regesti dell'Italia meridionale 466 n. 977 und n. 978 annehmen, da die beiden A-pari-Briefe nicht notwendigerweise wörtlich mit dem Schreiben an Leo übereingestimmt haben müssen, vgl. hierzu Lohrmann. Zu weiteren Hintergründen vgl. n. 548. Das Schreiben gehört zu einer Gruppe von Briefen, die alle das geplante Treffen in Traetto behandeln (vgl. n. 569, n. 570, n. 571, n. 573 und n. 574), das schließlich in Capua stattfand (n. 578) und mit Caspar, Register Johanns 152 Anm. 4 auf September 879 zu datieren sind.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 572, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ef1a9ede-6b81-485c-84e7-e0ef8f3998bd
(Abgerufen am 16.07.2024).