Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 561 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) antwortet Lando und Landulf von Capua und deren Brüdern (Atenulf und Lando) auf n. 518 in einem von seinem Legaten Bischof Dominicus (von Trivento) übermittelten Schreiben und kündigt für den 1. Oktober ein Treffen in Traetto an, um wegen des in n. 518 erwähnten Vertragsbruches Verhandlungen zur Wiederherstellung des Friedens zu führen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. 569.

Reg.: IP VIII 202 n. *5 und 219 n. *20; Martin-Cuozzo, Regesti dell'Italia meridionale 465 n. 974.

Lit.: Cilento, Originii 119; Riesenberger, Prosopographie der päpstlichen Legaten 164.

Kommentar

Das Schreiben des Papstes ist nur in n. 569 erwähnt, weitere Einladungsschreiben ergingen an princeps Waifar von Salerno (n. 562), den Priester Landulf von Capua (n. 571), Bischof Leo von Teano (n. 572), an Bischof Adelchis (n. 573) und Bischof Lupenus (n. 574). Zu den Hintergründen vgl. n. 548. Das Treffen fand wahrscheinlich nicht in Traetto, sondern in Capua statt, vgl. n. 578. Der Verweis des Papstes auf die Einladungsschreiben in den Briefen vom September 879 (n. 569 und n. 570) läßt darauf schließen, daß sowohl Lando und Landulf von Capua als auch Waifar von Salerno bereits Ende August oder Anfang September eine erste Einladung erhalten haben müssen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 561, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d4691ac0-a35c-4f45-8f43-7fa8263cea83
(Abgerufen am 20.10.2018).