Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 206 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) verbietet dem Bischof Adelhard von Verona mehrfach auch aufgrund eines Synodalurteils durch Legaten und Briefe, das Kloster Nonantola zu bedrängen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. 253; n. 254.

Reg.: IP V 336 n. *7; IP VII/1 219 n. *3.

Lit.: –.

Kommentar

Nur aus den beiden zitierten Registerbriefen wissen wir von der Vorgeschichte des Streites zwischen dem Bischof von Verona und dem Kloster Nonantola. Die Anzahl der Verbote sowie die Namen der Legaten sind nicht genauer zu bestimmen. Der Terminus ante quem steht durch die zitierten Erwähnungen fest, Terminus post quem ist wohl n. 205, weil hier noch nichts von einem Zerwürfnis zwischen Papst und Bischof erkennbar ist.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 206, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d41dcb9b-bd8d-4fc1-9b43-1b19c382e112
(Abgerufen am 20.10.2018).