Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 63 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) exkommuniziert und bannt (den Grafen) Maurinus und seine Anhänger.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. 81.

Reg.: –.

Lit.: Hlawitschka, Franken 237.

Kommentar

Die Exkommunikation ist nur in n. 81 erwähnt. Hlawitschka spricht von einer Exkommunikation des Maurinus und anschließender Beschwerde des Papstes bei Angilberga. Aus dem Satz in n. 81 Maurinus cum suis complicibus, qui excommunicati et anathematizati a nobis iam sunt [...] geht allerdings nicht eindeutig hervor, wen der Papst wann exkommuniziert hat (ob nur die complices oder auch Maurinus). Maurinus ist wohl mit dem gleichnamigen Grafen, der 881 an einer Streitschlichtung Karls III. in Siena beteiligt war, zu identifizieren, vgl. Hlawitschka und Böhmer-Zielinski n. 653. Zu datieren ist kurz vor n. 81.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 63, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c8df0ca6-1bd9-4cca-927e-7af6c2c7b531
(Abgerufen am 22.10.2019).