Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 458 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) ruft Erzbischof Anspert von Mailand ein zweites Mal dazu auf, sich zusammen mit seinen Bischöfen zu einer Versammlung in Pavia einzufinden.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. 461.

Reg.: IP VI/1 5 n. *14 und 41 n. *67.

Lit.: Dümmler, Ostfränk. Reich III2 90; Hartmann, Gesch. Italiens III,2 62; Riesenberger, Prosopographie der päpstlichen Legaten 181f.

Kommentar

Während der Papst n. 461 als dritte Ermahnung (tertiam ammonitionem) bezeichnet, ist in der Registerabschrift lediglich eine vorausgehende Aufforderung (vgl. n. 454) an Anspert enthalten. Zu den Hintergründen der Synode, die auch nach einer erneuten Einladung des Papstes nicht stattfand, vgl. n. 457. Der ersten Einladung in n. 454 von Ende November folgte möglicherweise schon vor dem 2. Dezember, dem ursprünglich festgesetzten Termin für die Synode, eine zweite, nicht überlieferte Mahnung des Papstes.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 458, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ae11f771-8546-4047-bb0d-c878e2255cad
(Abgerufen am 21.07.2018).