Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 10 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) weist Königin Angilberga (Ingelbergae reginae) darauf hin, wer der römischen Kirche Treue schwöre, tue dies auch gegenüber dem gesamten Klerus; er ermahnt sie, Markgraf Wilbert, den Eidbrüchigen und Gottlosen, abzusetzen, da dieser den Romanae ecclesiae lector Johannes beleidigt habe; es sei nämlich absurd, daß derjenige dem Christenvolk vorstehe, der gemäß den Kanones während seiner Buße jeder Freude fern bleiben soll.

Incipit:
Omnes qui fidelitatem Romanae iurant ...

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: –.

Insert: Coll. Taurinensis (12. Jh., Turin, Bibl. Univ., E.V. 44 [903] fol. 47v).

Drucke: Dümmler, Gesta Berengarii 155; MG Epist. VII 332 n. 5.

Reg.: JE 3030.

Lit.: Hofmeister, Markgrafen 258 Anm. 1; Pochettino, L'imperatrice Angelberga 104; Odegaard, Engelberge 97 Anm. 16; Hlawitschka, Franken 297; Köhler, Unitatis redintegratio 487.

Kommentar

Das Schreiben an Königin Angilberga ist lediglich in der Turiner Sammlung überliefert; vgl. zu dieser Pflugk-Harttung, Fälschung von Canones, Kéry, Canonical collections 284, Fowler-Magerl, Clavis Canonum 172f. und Motta, Silloge 413-442. Caspar hat es in MG Epist. unter die Epistolae dubiae eingereiht; jedoch erweckt es keinen Fälschungsverdacht. Vgl. einen zweiten in dieser Sache ergangenen Brief an Angilberga (n. 11). Weitere Informationen zum Markgrafen Wilbert sowie zum lector Johannes fehlen, zur Buße vgl. n. 11. Das Stück kann nicht genauer datiert werden. So hat Caspar in MG Epist. VII auf eine Eingrenzung der Datierung verzichtet und den Vorschlag Ewalds (vgl. JE) nicht aufgegriffen, der wegen Ähnlichkeiten mit einzelnen Formulierungen von n. 163 eine Entstehung etwa im Januar 876 für wahrscheinlich hielt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 10, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ad1adddb-d6ce-4a2f-8d64-748b6b995095
(Abgerufen am 21.04.2019).