Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Sie sehen den Datensatz 105 von insgesamt 727.

Papst Johannes (VIII.) (1) ermahnt (den dux der Kroaten) Domagoi (Domagoi), diejenigen, die nach seinem Leben trachten, zu verbannen und nicht zu töten; (2) fordert ihn auf (exhortamur), die Seeräuber zu bestrafen, die in seinem Namen gegen die Christen wüten.

Incipit:
[S]i vero, quod absit, contra ... (Preterea devocionis tue studium exhortamur ...)

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: 13. Jh., Rom Bibl. Vat.: Cod. Vat. lat. 1345 fol. 117r [nur (2)].

Insert: Coll. Brit. (Ende 11./Anf. 12. Jh., London Brit. Lib.: Ms. add. 8873 fol. 130r); Ivo von Chartres, Decretum X 70 (Migne, PL CLXI 712) (nur [2]); Ivo von Chartres (?), Panormia VIII 20 (Migne, PL CLXI 1309) [nur (2)]; Coll. der Bibl. de l'Arsenal 713 (12. Jh., Paris Bibl. de l'Arsenal: Ms. 713 fol. 190r) (nur [2]); Coll. X partium (12. Jh., Florenz Bibl. naz. Centr. Conv. Soppr.: Ms. D. II. 1476 fol. 177r) (nur [2]); Coll. XIII librorum (12. Jh., Rom Bibl. Vat.: Cod. Vat. lat. 1361 fol. 294va-294vb) (nur [2]); Gratian, Decretum C. XXIII q. VIII c. 12 (Friedberg I 955) [nur (2)].

Drucke: Mansi, Coll. XVII 243; Migne, PL CXXVI 939; Miklošić-Rački, Novo nadjeni spomenici 218 [nur (1)]; Kukuljević, Cod. dipl. Croatiae I 56 (nur [2]); Rački, Documenta Hist. Chroaticae 6 n. 3 (nur [2]); MG Epist. VII 295f. n. 39.

Reg.: Ewald, Brit. Sammlung 309 n. 36; JE 2998; Pallieri-Vismara, Acta pont. jur. gentium 292 n. 39 und 337 n. 332.

Lit.: Voinovitch, Dalmatie 285f.; Zekan, Croatia 32; Eggers, Das "Großmährische Reich" 224f.; Curta, Southeastern Europe 140.

Kommentar

Die Brieffragmente finden sich ausschließlich in den erwähnten Kanonessammlungen und in der wohl auf der Panormia basierenden vatikanischen Handschrift; der erste Auszug steht nur in der Coll. Brit. Zu dieser Sammlung und ihrer Entstehungszeit vgl. Herbers, Leo 63-72, Kéry, Canonical collections 237f., Jasper, Beginning 128 und Fowler-Magerl, Clavis Canonum 184-187. Die Hs. Paris Bibl. de l'Arsenal: Ms. 713 stammt in diesem Teil aus dem 2. Viertel des 12. Jh., vgl. Fowler-Magerl 192f. Zur Coll. X partium in der Hs. Florenz, Bibl. naz. Centr. Conv. Soppr. Ms. D. II. 1476 und weiteren Handschriften vgl. Kéry 263f. und Fowler-Magerl 209-214. Zur Coll. XIII librorum der Hs. Vat. lat. 1361 vgl. Kuttner, Catalogue 130-132, Kéry 291f. und Fowler-Magerl 225. Zur Hs. Rom Bibl. Vat.: Cod. Vat. lat. 1345 vgl. Kuttner, Catalogue 98-100. Johannes VIII. spielt offensichtlich auf eine Verschwörung gegen Domagoi an, von der er durch den Priester Johannes von Venedig erfahren hatte. Als die Verschwörung bekannt wurde, tötete der slawische Fürst einen der gegen ihn verbündeten Männer, zu den genaueren Umständen vgl. n. 104. Zu den slawischen Seeräubern, auf die der zweite Teil des Schreibens anspielt, vgl. Voinovitch, Dalmatie 284f. Die Abfassung des Schreibens erfolgte wohl zeitgleich mit n. 104, vgl. dort zur Datierung.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,3 n. 105, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a8e9726d-68d6-46f2-a9d6-45243cb50bd7
(Abgerufen am 16.10.2019).