Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 609 von insgesamt 870.

(Erz)bischof Hinkmar von Reims übersendet Papst Nikolaus (I.) (durch Bischof Odo von Beauvais) (vgl. n. 620) eine Abschrift der Urkunde des Papstes Benedikt (III.) (n. 376) sowie die Akten der (ersten) Synode von Soissons (853) mit der Bitte um Bestätigung sowie um Erweiterung der Reimser Privilegien.

Überlieferung/Literatur

Druck: MG Epist. VIII 121f. n. 159.

Insert: n. 848; n. 854.

Erw.: n. 626; n. 629; n. 791; n. 792; n. 793; n. 837; n. 838.

Reg.: Schrörs, Hinkmar 530 n. 169.

Lit.: Schrörs, Hinkmar 249-251, 270f.; Perels, Nikolaus 105, 132; Perels, Denkschrift 71f.; Grierson, Eudes Ier 170; Devisse, Hincmar II 601f.; Pitz, Erschleichung 105; Boshof, Odo 47; Schieffer, Beziehungen karolingischer Synoden 159f.

Kommentar

Das an den Papst gerichtete Schreiben mit der Bitte um die Bestätigung des Benedikt-Privilegs ist nur als Insert in dem ausführlichen im Juli 867 verfaßten Brief Hinkmars (n. 848) sowie in dem mit diesem fast wörtlich übereinstimmenden Brief (n. 854) überliefert und wurde zusammen mit weiteren Schreiben durch Bischof Odo (vgl. n. 620) nach Rom überbracht; vgl. Perels, Nikolaus 102f. sowie Boshof 47-49. Die weiteren angegebenen Erwähnungen bleiben allgemein. Zur Synode von Soissons (853) (MG Conc. III 264-293) verweist Hinkmar auf die mündlichen Informationen durch den Überbringer des Schreibens; Bischof Odo hatte als Abt von Corbie selbst an der Synode teilgenommen. Nikolaus erwähnt in n. 837 und n. 838 jedoch, daß ihm von Hinkmar zusammen mit den auf der dritten Versammlung von Pîtres/Soissons 862 verabschiedeten Konzilsbeschlüssen bezüglich Rothads auch die Synodalakten des Jahres 853 zugesandt worden seien (... acta concilii ... ab eodem venerabili antistite [bzw.: a te] nobis dudum transmissa cum actionibus pro Rothado venerabili episcopo ...), vgl. Perels in MG Epist. VI 415 Anm. 3. Dies bestätigen auch die Erwähnungen in n. 791, n. 792 und n. 793. Die Forderung nach Erweiterung der Reimser Privilegien untermauerte Hinkmar mit einem sinngemäßen Augustinzitat, vgl. MG Epist. VIII 122 Anm. 4. Zur Interpretation Dümmlers, Hinkmar habe einen Primat über die ganze Gallia angestrebt, vgl. Schrörs 250 Anm. 52 sowie Perels, Denkschrift 71f. im Zusammenhang mit der etwa gleichzeitig verfaßten Denkschrift Hinkmars. Zu datieren ist vor allem aufgrund der Gesandtschaft Odos zeitgleich mit n. 611; vgl. auch n. 620 sowie die Ausstellung des Antwortschreibens n. 626.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 609, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/fce13ce9-3186-405c-a7cd-61461c1161b0
(Abgerufen am 23.10.2017).